Deutsch­land geht auf Dis­tanz zu Trump

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite -

Berlin Nach den weit­ge­hend ge­schei­ter­ten Gip­feln von G7 und Na­to bäumt sich Deutsch­land ge­gen US-Prä­si­dent Do­nald Trump auf. Die Bun­des­re­gie­rung und die Spit­zen al­ler im Bun­des­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en tra­ten am Mon­tag für ei­ne Eman­zi­pa­ti­on Eu­ro­pas von den USA ein. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel warn­te Trump: „Wer sich heu­te na­tio­na­le Scheu­klap­pen auf­setzt und kei­nen Blick mehr für die Welt um sich her­um hat, ver­läuft sich (...) letzt­lich ins Ab­seits.“Au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el sprach den USA die Füh­rungs­rol­le in der west­li­chen Wer­te­ge­mein­schaft ab. Le­sen Sie da­zu in der Po­li­tik den De­bat­ten­bei­trag von Win­fried Züf­le „Ame­ri­ka zu­erst gilt in Eu­ro­pa nicht“und Mar­tin Fer­bers Ana­ly­se „Neue Part­ner in Fer­n­ost?“. (AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.