Ers­te Be­geg­nung zwi­schen Ma­cron und Pu­tin

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Der Sy­ri­en-Kon­flikt hat das schwie­ri­ge ers­te Tref­fen von Frank­reichs neu­em Staats­chef Em­ma­nu­el Ma­cron und dem rus­si­schen Prä­si­den­ten Wla­di­mir Pu­tin be­stimmt. Ma­cron droh­te am Mon­tag im Schloss von Ver­sailles mit Ver­gel­tungs­maß­nah­men bei neu­en Gift­gas­an­grif­fen. Zugleich warb er für ei­ne en­ge­re „Part­ner­schaft“mit Russ­land in dem Kon­flikt. Pu­tin kri­ti­sier­te der­weil die we­gen der Ukrai­ne-Kri­se ge­gen sein Land ver­häng­ten Sank­tio­nen. Für Kon­flikt­stoff zwi­schen Pa­ris und Mos­kau sorg­te zu­letzt der Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf in Frank­reich. Russ­land wur­de vor­ge­wor­fen, die Wahl be­ein­flus­sen zu wol­len. Pu­tin mach­te kei­nen Hehl aus sei­nen Sym­pa­thi­en für Ma­crons Ri­va­lin Ma­ri­ne Le Pen. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.