Di­enst an der De­mo­kra­tie

Eh­ren­amt Ur­kun­de oder Tom­bo­la? So wer­den Wahl­hel­fer be­lohnt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite - VON RU­DI WAIS

Augs­burg Not macht er­fin­de­risch. Weil auch den Men­schen in Mül­heim an der Ruhr ihr frei­er Sonn­tag kost­bar ist, ent­schied sich die Stadt vor der Land­tags­wahl im Mai zu ei­nem un­ge­wöhn­li­chen Schritt – und or­ga­ni­sier­te für ih­re Wahl­hel­fer ei­ne gro­ße Tom­bo­la. Je­der, der frei­wil­lig ei­ne Schicht im Stimm­lo­kal über­nahm, hat­te die Chan­ce, ei­nen Rei­se­gut­schein im Wert von 1800 Eu­ro zu ge­win­nen. Ins­ge­samt lob­te die Stadt­ver­wal­tung Prei­se für 10 000 Eu­ro aus, ent­spre­chend groß war der An­drang in Mül­heim.

Bei der Bun­des­tags­wahl im Sep­tem­ber be­nö­ti­gen Städ­te und Ge­mein­den in ins­ge­samt 90000 Wahl­lo­ka­len et­wa 650 000 Wahl­hel­fer, doch mit ei­nem Bier, ei­ner Brot­zeit und ein paar Eu­ro Auf­wands­ent­schä­di­gung las­sen sich vor al­lem in den gro­ßen Städ­ten im­mer we­ni­ger Frei­wil­li­ge für den Di­enst an der De­mo­kra­tie kö­dern. In­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Mai­ziè­re ap­pel­liert des­halb an die Eh­re und ein we­nig wohl auch an die Ei­tel­keit des Ein­zel­nen: Zur Bun­des­tags­wahl er­hal­ten al­le Wahl­hel­fe­rin­nen und -hel­fer zum ers­ten Mal Ur­kun­den für ih­ren Ein­satz. Be­son­ders en­ga­gier­te Hel­fe­rin­nen und Hel­fer, die re­gel­mä­ßig im Ein­satz sind, wer­den mit ei­ner Eh­ren­na­del aus­ge­zeich­net. Die Ar­beit der Wahl­hel­fer fän­de viel zu we­nig Be­ach­tung, fin­det de Mai­ziè­re, der auch die so­ge­nann­ten Er­fri­schungs­gel­der von 21 auf 25 Eu­ro er­höht und den Auf­wand für das Pro­to­kol­lie­ren der Wahl et­was re­du­ziert hat. Und über­haupt: „Wah­len sind das Herz­stück un­se­rer De­mo­kra­tie.“Wir wis­sen nicht, wie vie­le Men­schen sich in Mül­heim mit der Aus­sicht auf ei­ne Eh­ren­na­del oder ei­ne Ur­kun­de für den Wahl­dienst am 24. Sep­tem­ber mel­den. Die Stadt je­den­falls geht auf Num­mer si­cher. Auch zur Bun­des­tags­wahl soll es wie­der ei­ne Tom­bo­la für die Hel­fer ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.