Jungs le­gen Be­ton­bro­cken auf ICE Stre­cke

Leicht­sin­ni­ger Streich zwei­er Bu­ben hat für ein Mäd­chen erns­te Fol­gen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Lohr am Main Der leicht­sin­ni­ge Streich zwei­er Bu­ben ist ei­nem 13-jäh­ri­gen Mäd­chen zum Ver­häng­nis ge­wor­den. Die Jungs hat­ten ei­nen Be­ton­bro­cken auf die ICEStre­cke bei Lohr am Main (Land­kreis Main-Spes­sart) ge­legt. Als ein Zug über das 20 Qua­drat­zen­ti­me­ter gro­ße Be­ton­stück fuhr, ex­plo­dier­te die­ses in zahl­rei­che Split­ter, wie die Bun­des­po­li­zei mit­teil­te. Ei­nes der Be­ton­tei­le traf ei­ne 13-Jäh­ri­ge, die in die­sem Mo­ment mit ih­rem Fahr­rad auf dem par­al­lel zur Bahnstre­cke ver­lau­fen­den Weg fuhr. Sie wur­de am Brust­korb ge­trof­fen und stürz­te vom Rad. Das Kind muss­te mit Schürf­wun­den und ei­ner Prel- lung im Kran­ken­haus be­han­delt wer­den.

Von den Tä­tern fehl­te zu­nächst je­de Spur. Nach­dem meh­re­re Me­di­en über den Fall be­rich­tet hat­ten, mel­de­ten sich die Jungs al­ler­dings mehr oder we­ni­ger frei­wil­lig. In Be­glei­tung ih­rer Müt­ter ka­men sie am Mon­tag­abend zur Po­li­zei­sta­ti­on und ge­stan­den die Tat. Weil die Bu­ben un­ter 14 Jah­re alt und so­mit nicht straf­mün­dig sind, dro­hen ih­nen kei­ne straf­recht­li­chen Kon­se­quen­zen. Das Al­ter der Kin­der woll­te die Bun­des­po­li­zei zum Schutz der Jungs nicht preis­ge­ben. Der ICE konn­te sei­ne Fahrt mit leich­tem Scha­den am Trieb­kopf fort­set­zen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.