Wein­kö­ni­gin aus Sy­ri­en zieht Bi­lanz

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Wohl tau­send­mal hat Ni­n­or­ta Bah­no in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten ihr Wein­glas er­ho­ben und „Zum Wohl!“ge­wünscht. Vor vier­ein­halb Jah­ren sah ihr Le­ben noch völ­lig an­ders aus. Mit ih­rer Schwes­ter floh sie da­mals aus Sy­ri­en. We­ni­ge Jah­re spä­ter, im Au­gust 2016, wur­de die 26-Jäh­ri­ge dann die ers­te sy­ri­sche Wein­kö­ni­gin Deutsch­lands. Doch für ihr Amt als Wein­ma­jes­tät von Tri­er hat­te sie sich mehr vor­ge­nom­men, als nur den Mas­sen zu­zu­pros­ten. „Ich woll­te ei­ne Bot­schaf­te­rin für In­te­gra­ti­on sein. Und ich glau­be, es hat funk­tio- niert“, sagt sie nun. Die meis­ten Flücht­lin­ge hät­ten auf ih­re Krö­nung po­si­tiv re­agiert. Aber es ha­be ver­ein­zelt auch Kri­tik ge­ge­ben. „We­gen des Weins“, er­zählt sie. Im Is­lam gibt es ein Al­ko­hol­ver­bot für Mus­li­me. Doch Ni­n­or­ta Bah­no ist ara­mä­i­sche Chris­tin. Da­her kann sie un­be­schwert lieb­li­chen Ries­ling trin­ken – ih­ren Lieb­lings­wein. Bis Au­gust ist sie noch Wein­kö­ni­gin. Da­nach be­ginnt sie ei­ne Aus­bil­dung bei der Agen­tur für Ar­beit – und hei­ra­tet. (cgal, dpa)

Ni­n­or­ta Bah­no

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.