Trai­ner Spal­let­ti ver­lässt AS Rom

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Trotz der Qua­li­fi­ka­ti­on für die Cham­pi­ons Le­ague wird Trai­ner Lu­cia­no Spal­let­ti den ita­lie­ni­schen Vi­ze­meis­ter AS Rom ver­las­sen. Spal­let­ti hat­te seit Ja­nu­ar 2016 den Haupt­stadt-Klub trai­niert, bei den Fans be­saß er aber ei­nen schwe­ren Stand. Hin­ter­grund war, dass er Pu­bli­kums­lieb­ling Fran­ces­co Tot­ti meist auf die Bank setz­te. Am Sonn­tag hat­te der Welt­meis­ter von 2006 sei­ne Kar­rie­re be­en­det. Der 58-jäh­ri­ge Spal­let­ti ist nun bei In­ter Mai­land im Ge­spräch. Die Lom­bar­den ha­ben ei­ne wei­te­re ent­täu­schen­de Sai­son hin­ter sich und als Sieb­ter die in­ter­na­tio­na­len Plät­ze ver­passt. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.