Ein Lob für die At­ten­hau­ser Feu­er­wehr

Mensch und Ma­te­ri­al sind für den Lösch­ein­satz stets be­reit

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

At­ten­hau­sen Al­le drei Jah­re muss sich ei­ne Feu­er­wehr ei­ner In­spek­ti­on un­ter­zie­hen und die Ein­satz­be­reit­schaft von Mensch und Ma­te­ri­al un­ter Be­weis stel­len. Für die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr At­ten­hau­sen war es wie­der so­weit. Kom­man­dant Ger­hard Fi­scher ver­sam­mel­te über 30 Ak­ti­ve vor dem Bür­ger­haus.

Die In­spek­ti­on – ei­ni­ge Ka­me­ra­den leg­ten zugleich ihr Leis­tungs­ab­zei­chen ab – wur­de von Kreis­brand­rat Ro­bert Spil­ler und sei­nen Kol­le­gen von der Feu­er­weh­r­inspek­ti­on ab­ge­nom­men. Eben­falls an­we­send wa­ren Bür­ger­meis­ter Hu­bert Fi­scher, Micha­el Ruf von der Stadt­ver­wal­tung und Krum­bachs 1. Kom­man­dant Ma­thi­as Vo­gel. Von der De­le­ga­ti­on wur­den die Ge­rät­schaf­ten ab­ge­nom­men, das Feu­er­wehr­haus in­spi­ziert und das Ein­satz­fahr­zeug un­ter die Lu­pe ge­nom­men.

Nach dem theo­re­ti­schen Prü­fungs­teil, vor­ge­führt von zwei Lösch­grup­pen, ging es mit Blau­licht zum An­we­sen Ber­ger, in dem ein si­mu­lier­ter Brand des ehe­mals land­wirt­schaft­lich ge­nutz­ten Ge­bäu­de­kom­ple­xes be­kämpft wer­den soll­te.

Nach­dem al­le Auf­ga­ben rei­bungs­los be­wäl­tigt wa­ren, zeig­ten sich die In­spek­to­ren bei der Nach­be­spre­chung zu­frie­den mit dem Er­geb­nis.

„Die Wehr hat ihr Po­ten­zi­al voll aus­ge­schöpft und ein­drucks­voll de­mons­triert, wie im Not­fall vor­ge­gan­gen wird“, lob­te Spil­ler.

Krum­bachs Bür­ger­meis­ter Hu­bert Fi­scher fand eben­falls lo­ben­de Wor­te für die Ein­satz­kräf­te aus dem Stadt­teil At­ten­hau­sen und zeig­te sich be­ein­druckt vom Kön­nen und Aus­bil­dungs­stand der Ak­ti­ven so­wie vom En­ga­ge­ment der Ju­gend­li­chen. (rop)

Fo­to: Pe­ter Ro­ther­mel

Bei der jüngs­ten In­spek­ti­on be­wies die At­ten­hau­ser Feu­er­wehr ein­drucks­voll, wie im Not­fall vor­ge­gan­gen wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.