Her­ren 40 des TC Rot Weiß auf Meis­ter­kurs

In der Be­zirks­klas­se 2 ge­lingt auch ge­gen den Mit­fa­vo­ri­ten ein deut­li­cher Sieg

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Krum­bach Nach drei Spiel­ta­gen in der Be­zirks­klas­se 2 ge­hen die Her­ren 40 des TC Rot-Weiß Krum­bach un­ge­schla­gen als Ta­bel­len­füh­rer in die Pfingst­pau­se. Spä­tes­tens nach dem 8:1-Sieg am jüngs­ten Spiel­tag ge­gen Mit­fa­vo­rit Wei­ßen­horn ist das Team um Mann­schafts­füh­rer Mar­kus St­ein­hart Auf­stiegs­aspi­rant Num­mer eins.

Ge­gen Wei­ßen­horn wur­de die stärks­te Be­set­zung auf­ge­bo­ten und St­ein­hart muss­te sich gleich mäch­tig ins Zeug le­gen, um ge­gen die Num­mer 2 Nor­bert Probst mit 6:3 und 6:4 als Sie­ger vom Platz zu ge­hen. Die Krum­ba­cher Ver­stär­kung Alex­an­der Ho­ly an Po­si­ti­on 4 über­zeug­te mit Ser­ve-and-Vol­ley und blieb mit 6:2 und 6:3 er­folg­reich. Hei­ko Rogg er­wisch­te an 6 mit Chris­ti­an Jilg ei­nen star­ken Geg­ner muss­te sich nach Hit­ze­schlacht mit 4:6 und 3:6 ge­schla­gen ge­ben.

In der zwei­ten Run­de ließ Mar­tin Knöpf­le sei­nem ei­gent­lich star­ken Geg­ner mit per­fek­ter Rück­hand und sou­ve­rä­ner Spiel­füh­rung kei­ne Chan­ce zu kla­ren 6:0 und 6:1. Auch Chris­ti­an Wil­helm steu­er­te mit ei­nem über­zeu­gen­den 6:1 und 6:3 den vier­ten Punkt bei und Hans-Pe­ter Zieg­ler brach­te mit ei­nem un­ge­fähr­de­ten 6:1 und 6:2 die Vor­ent­schei­und dung nach den Ein­zeln. Den­noch wur­den bei Hit­ze noch span­nen­de Dop­pel ge­spielt, wel­che die Paa­run­gen Knöpf­le/Ho­ly, St­ein­hart/Zieg­ler und Wil­helm/Rogg letzt­lich al­le für sich ent­schei­den konn­ten.

Schon das Auf­takt­match beim VfL Leip­heim ge­wan­nen die Krum­ba­cher letzt­end­lich sou­ve­rän mit 7:2. Die Punk­te hol­ten Knöpf­le, St­ein­hart, Zieg­ler und Mair, le­dig­lich Hei­ko Rogg zog den Kür­ze­ren, in­dem er gan­ze sechs Match­bäl­le ver­gab. Die Dop­pel wur­den aber deut­lich ge­won­nen.

Noch deut­li­cher ver­lief das ers­te Heim­spiel am Buch­berg ge­gen den FC Bur­la­fin­gen. In Best­be­set­zung wur­den in den Ein­zeln nur zwei Spie­le ab­ge­ge­ben. Auch die Dop­pel­sie­ge ge­lan­gen pro­blem­los, so­dass am En­de ein 9:0-Sieg stand. (zg)

Fo­to: Ver­ein

Die Her­ren 40 des TC Rot Weiß: (von links) Alex­an­der Ho­ly, Hans Pe­ter Zieg­ler, Chris­ti­an Wil­helm, Mar­tin Knöpf­le, Mar­kus St­ein­hart und Hei­ko Rogg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.