Schach­club Krum­bach ehrt sei­ne Ver­eins­meis­ter

Auch der Nach­wuchs be­kommt ein Lob. Im Li­ga­be­trieb muss der Ver­ein trotz des Klas­sen­er­halts ab­stei­gen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Krum­bach Zum Ab­schluss des Ver­eins­jah­res fei­er­te der Schach­klub Krum­bach bei schö­nem Wet­ter sein tra­di­tio­nel­les Som­mer­fest im Gar­ten des Ver­eins­hei­mes beim Stadt­saal. Im Rah­men des Sai­son­ab­schlus­ses über­reich­te Spiel- und Ju­gend­lei­ter Ralf Mö­ckel vier jun­gen Spie­lern des Ver­eins Ur­kun­den mit dem Bau­ern­di­plom, dem ers­ten Ab­zei­chen für Schach­an­fän­ger. Den Wan­der­po­kal der Ju­gend er­hielt in die­sem Jahr Jo­han­nes Sche­rer. Auch die Sie­ger der Ver­eins­meis­ter­schaft, der Schnell­schach- und Blitz­schach­tur­nie­re wur­den mit Ur­kun­den und Po­ka­len ge­ehrt.

Im ab­ge­lau­fe­nen Spiel­jahr er­reich­te die ers­te Mann­schaft des Schach­klubs den sieb­ten Platz und da­mit den Klas­sen­er­halt in der Re­gio­nal­li­ga Süd-West. Trotz die­ses Er­folgs wer­den die Krum­ba­cher in der kom­men­den Sai­son nur noch ei­ne Eta­ge tie­fer, in der Schwa­ben­li­ga 1, spie­len. Grund ist, dass zu we­ni­ge Spie­ler von aus­rei­chen­der Qua­li­tät für die fünf­te Li­ga beim eins­ti­gen Zweit­li­gis­ten zur Ver­fü­gung ste­hen.

Die zwei­te Mann­schaft er­ziel­te den drit­ten Platz in der Kreis­li­ga und wird in die­ser Li­ga auch in der kom­men­den Sai­son spie­len. (zg)

Fo­tos: Rupert Strobl

Die Bes­ten beim Schach­club Krum­bach: (von links) Ul­rich Link (Sie­ger Blitz­schach), Ernst Fi­scher (Sie­ger Schnell­schach), Jens Seidl (Vi­ze­ver­eins­meis­ter) und Jo­sef Gul­de (Ver­eins­meis­ter).

Der Nach­wuchs steht be­reit: (von links) Aleksan­dr Az­a­t­ov, Eli­as Sche­rer, Aaron Gru ber und An­ton Anish­chen­ko er­hiel­ten das Bau­ern­di­plom.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.