Dar­an misst sich der Er­folg von Fonds­ma­na­gern

Mittelschwaebische Nachrichten - - Geld & Leben - VON OS­KAR H. METZ­GER rat@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Bör­sia­ner pfle­gen ei­ne ei­ge­ne Ge­heim­spra­che. Wenn sich die An­le­ger im Be­ra­tungs­ge­spräch auf die­ses Ver­steck­spiel ein­las­sen, sind sie schnell ver­lo­ren. Des­halb al­les in die All­tags­spra­che über­set­zen las­sen. Ei­ni­ge Bei­spie­le.

Bench­mark: Der An­la­ge­er­folg von In­vest­ment­fonds misst sich zu­meist dar­an, in­wie­weit es dem Fonds­ma­na­ger ge­lingt, bes­ser ab­zu­schnei­den als der dem Fonds zu­grun­de lie­gen­de Ver­gleichs­in­dex. Als Ver­gleichs­maß­stab die­nen den Ex­per­ten da­bei re­prä­sen­ta­ti­ve Bör­sen­ba­ro­me­ter, so­ge­nann­te

Bench­marks. Gän­gi­ge Mess­lat­ten sind ne­ben dem DAX für die 30 wich­tigs­ten bör­sen­no­tier­ten Un­ter­neh­men in Deutsch­land die In­dex­fa­mi­li­en Dow Jo­nes (USA), Nik­kei (Ja­pan) so­wie die In­di­zes von Mor­gan St­an­ley Ca­pi­tal In­ter­na­tio­nal (MSCI).

Tech­ni­sche Re­ak­ti­on: Tech­ni­sche Re­ak­ti­on ist die Ge­gen­be­we­gung ei­ner Ak­tie oder ei­nes Mark­tes nach ei­nem star­ken Fall oder ei­nem star­ken An­stieg in die ent­ge­gen­ge­setz­te Rich­tung. Cha­rak­te­ris­tisch für ei­ne tech­ni­sche Re­ak­ti­on ist, wie es in ei­ner Fach­in­for­ma­ti­on heißt, dass sie in­ner­halb ei­nes gleich­blei­bend auf­wärts oder ab­wärts ge­rich­te­ten Trends statt­fin­det. Sie ist so­mit le­dig­lich ei­ne zeit­wei­se Kurs­kor­rek­tur, lei­tet aber kei­ne Trend­wen­de ein.

Os­kar H. Metz­ger ist Wirt­schafts­jour­na­list und Fi­nanz­ex­per­te. Er schreibt über Spar und An­la­ge tipps.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.