Flug­zeug tö­tet Ba­de­gäs­te

Not­lan­dung am Sand­strand kos­tet zwei Men­schen das Le­ben

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Lis­s­a­bon Ein Klein­flug­zeug hat bei ei­ner Not­lan­dung an ei­nem be­leb­ten Strand in Por­tu­gal zwei Ba­de­gäs­te in den Tod ge­ris­sen. Bei den Op­fern han­de­le es sich um ei­nen 30-jäh­ri­gen Mann und ein fünf­jäh­ri­ges Kind, be­rich­te­te der Sen­der TVI 24 ges­tern Abend un­ter Be­ru­fung auf den por­tu­gie­si­schen Not­fall­dienst. Das Un­glück er­eig­ne­te sich am Strand von São João da Ca­pa­ri­ca in der Nä­he der Haupt­stadt Lis­s­a­bon, wäh­rend sich hun­der­te Men­schen mit­ten in der Ur­laubs­sai­son am Ufer sonn­ten.

Der Pi­lot und der Co-Pi­lot der Ma­schi­ne des Typs Cess­na 152 sei­en un­ver­letzt ge­blie­ben und von der Po­li­zei ver­hört wor­den, um die Grün­de für die Not­lan­dung zu klä­ren, schrieb die Zei­tung Púb­li­co. Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge stammt das Leicht­flug­zeug aus ei­nem Ae­ro­klub im por­tu­gie­si­schen Tor­res Ve­dras. Die In­sas­sen wa­ren dem­nach of­fen­bar ein Flug­leh­rer und sein Schü­ler.

Au­gen­zeu­gen be­rich­te­ten, Ba­de­gäs­te sei­en vor dem her­an­na­hen­den Flug­zeug da­von­ge­rannt. Of­fen­bar war die re­la­tiv klei­ne Ma­schi­ne erst spät zu hö­ren, als sie tief über die Strand­be­su­cher hin­weg­flog. Zu­nächst soll sie bei der dra­ma­ti­schen Not­lan­dung im Sand den Mann töd­lich ge­trof­fen ha­ben. Dann sei sie – be­reits mit ei­nem zer­schell­ten Flü­gel – noch et­wa 50 Me­ter wei­ter­ge­schlit­tert und ha­be das Kind er­fasst, be­rich­te­ten Au­gen­zeu­gen.

An dem Ba­de­strand wa­ren zahl­rei­che Hilfs­kräf­te im Ein­satz, dar­un­ter auch Psy­cho­lo­gen, die die ge­schock­ten Ba­de­gäs­te be­treu­en muss­ten. (dpa, afp)

Fo­to: Ar­man­do Fran­ca, dpa

Nach dem Un­fall am Ba­de­strand herrsch­te Fas­sungs­lo­sig­keit. War­um das Flug­zeug not­lan­den muss­te, war ges­tern Abend noch un­klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.