Ge­wer­be­steu­er ent­wi­ckelt sich po­si­tiv

Halb­jah­res­bi­lanz in Balz­hau­sen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Balz­hau­sen In sei­ner Halb­jah­res­bi­lanz für 2017 zog Bür­ger­meis­ter Da­ni­el May­er im Ge­mein­de­rat ei­ne po­si­ti­ve Bi­lanz: Es flos­sen im ers­ten Halb­jahr mit knapp 615550 Eu­ro gut 165000 Eu­ro mehr Ge­wer­be­steu­er in die Kas­se, als die im Haus­halts­plan an­ge­setz­ten 900000 Eu­ro für das gan­ze Jahr.

Wenn die Gel­der wei­ter so spru­deln, könn­te man am Jah­res­en­de fast 1,116 Mil­lio­nen Eu­ro ein­ge­nom­men ha­ben. Das wä­ren knapp 24 Pro­zent mehr und ei­ne recht er­freu­li­che Ent­wick­lung. Die meis­ten der üb­ri­gen Ein­nah­men und Aus­ga­ben im Ver­wal­tungs­haus­halt, der mit 2,693 Mil­lio­nen Eu­ro be­rech­net ist, be­we­gen sich im Rah­men der an­ge­setz­ten Zah­len.

Die Per­so­nal­kos­ten könn­ten gut 44500 Eu­ro und der Ver­wal­tungs­so­wie Be­triebs­auf­wand um et­wa 360000 Eu­ro nied­ri­ger wer­den. Die Zu­füh­rung zum Ver­mö­gens­haus­halt soll zum Jah­res­en­de 80 000 Eu­ro be­tra­gen.

Beim Ver­mö­gens­haus­halt sind 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro als Ge­samt­ent­nah­me aus den Rück­la­gen ein­ge­plant. Tat­säch­lich wur­den bis zur Halb­jah­res­bi­lanz schon 1,633 Mil­lio­nen Eu­ro ent­nom­men. Da­für wur­de ein zins­lo­ses Dar­le­hen in Hö­he von 695000 Eu­ro auf­ge­nom­men.

Durch den Ver­kauf von Bau­plät­zen rech­ne­te man mit Ein­nah­men von 45000 Eu­ro, ein­ge­nom­men wur­de aber bis­her kein Eu­ro. Auch die ge­plan­ten Ein­nah­men von 90000 Eu­ro durch den Ver­kauf von un- und be­bau­ten Grund­stü­cken sind bis­her nicht zu ver­zeich­nen. Von den ge­plan­ten 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro für das neue Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus wur­den 2017 le­dig­lich 221000 Eu­ro ab­ge­rech­net.

Für den Er­werb von un­be­bau­ten Grund­stü­cken hat die Ge­mein­de 50 000 Eu­ro ein­ge­plant. Aus­ge­ge­ben hat man bis­her nur gut 5600 Eu­ro. Für die Kin­der­krip­pe wur­den be­reits gut 3000 Eu­ro auf­ge­wen­det, ob­wohl kein Eu­ro im An­satz ist. (kk)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.