Par­la­ment aus­ge­boo­tet

„Volks­ver­samm­lung“gibt Ton an

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Caracas Die um­strit­te­ne „Volks­ver­samm­lung“in Ve­ne­zue­la hat sich mit Son­der­voll­mach­ten aus­ge­stat­tet, die die Sor­gen vor der Er­rich­tung ei­ner Dik­ta­tur ver­stär­ken. Die 545 De­le­gier­ten be­schlos­sen im Saal des ent­mach­te­ten Par­la­ments, dass die an­de­ren Staats­ge­wal­ten ih­re Ent­schei­dun­gen oh­ne Aus­nah­me an­er­ken­nen müs­sen – ähn­lich wie bei Volks­kon­gres­sen in kom­mu­nis­ti­schen Sys­te­men.

Zu­vor hat­ten Sol­da­ten das Ge­bäu­de im Zen­trum von Caracas ab­ge­rie­gelt; Ab­ge­ord­ne­ten des de­mo­kra­tisch ge­wähl­ten Par­la­ments wur­de der Zu­gang ver­wei­gert. Der Vi­ze­prä­si­dent des Par­la­ments, Fred­dy Gue­va­ra, äu­ßer­te die Sor­ge, dass das Land vor ei­ner „har­ten Dik­ta­tur“ste­he.

De­mons­tra­tiv be­such­te Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Vla­di­mir Pa­d­ri­no mit den Spit­zen der Streit­kräf­te die Sit­zung und wur­de mit Ap­plaus emp­fan­gen. Das Mi­li­tär ist ei­ne wich­ti­ge Stüt­ze des so­zia­lis­ti­schen Prä­si­den­ten Nicólas Ma­du­ro.

Sieb­zehn ame­ri­ka­ni­sche Staa­ten, von Ka­na­da über Me­xi­ko bis Ar­gen­ti­ni­en, stell­ten der­weil ei­nen „Bruch der de­mo­kra­ti­schen Ord­nung“in Ve­ne­zue­la fest. Bei ei­nem Son­der­tref­fen in Pe­rus Haupt­stadt Li­ma be­schlos­sen meh­re­re Au­ßen­mi­nis­ter und ih­re Ver­tre­ter, dass kei­ne Ent­schei­dun­gen der neu­en ver­fas­sung­ge­ben­den Ver­samm­lung („Volks­ver­samm­lung“) in Caracas ak­zep­tiert wür­den, auch nicht die Ab­set­zung der kri­ti­schen Ge­ne­ral­staats­an­wäl­tin Lui­sa Or­te­ga. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.