Ein Sieg ist Pflicht

Lan­des­li­ga Süd­west Der SC Ichen­hau­sen will ge­gen den Auf­stei­ger Bad Grö­nen­bach wie­der in die Spur fin­den. Der Trai­ner for­dert von sei­nem Team ei­ne Leis­tungs­stei­ge­rung

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region - VON ALEX­AN­DER SING

Ichen­hau­sen Die­se Pau­se kam dem SC Ichen­hau­sen ge­ra­de recht. Elf Ta­ge hat­ten die Kö­nigs­blau­en Zeit, die knap­pe Der­by­nie­der­la­ge ge­gen den FC Gun­del­fin­gen zu ver­dau­en. Den Kopf frei be­kom­men soll­ten sei­ne Spie­ler, hat Trai­ner Oli­ver Schmid nach dem 1:2 ge­for­dert. Am kom­men­den Sonn­tag (An­stoß 17 Uhr) wird sich zei­gen, in­wie­weit das ge­lun­gen ist. Dann ist der Auf­stei­ger TV Bad Grö­nen­bach zu Gast im Hin­den­burg­park.

Die Ki­cker aus dem Un­ter­all­gäu sind in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren sen­sa­tio­nell von der Kreis- in die Lan­des­li­ga durch­mar­schiert. Der Sai­son­start ver­lief für das Team von Trai­ner Rein­hold May­er eher durch­wach­sen, zu­letzt ge­lang aber ein Ach­tungs­er­folg beim Nach­barn FC Mem­min­gen II. Die Grö­nen­ba­cher ran­gen der U 21 des Re­gio­nal­li­gis­ten ein 1:1 ab.

Für SCI-Trai­ner Oli­ver Schmid ist das Grund ge­nug, vor dem kom­men­den Geg­ner zu war­nen. „Auf­stei­ger sind im­mer ge­fähr­lich zu spie­len. Grö­nen­bach ist sehr kon­ter­stark und sie ha­ben gu­te Spie­ler in ih­ren Rei­hen. Es wird si­cher nicht ein­fach.“Um nach zwei Nie­der­la­gen in Fol­ge wie­der ei­nen Drei­er zu schaf­fen, ha­ben die Ichen­hau­ser in die­ser Wo­che drei Mal in­ten­siv trai­niert.

Auf je­den Fall feh­len wird Ste­fan Win­zig. Der Mit­tel­feld­spie­ler ist we­gen ei­ner Ro­ten Kar­te aus dem Spiel ge­gen Gun­del­fin­gen für ei­ne Par­tie ge­sperrt. Ein her­ber Ver­lust, da der 27-Jäh­ri­ge in die­ser Sai­son bis­her kon­stant gu­te Leis­tun­gen ge­zeigt hat.

Doch Aus­re­den lässt Oli­ver Schmid nicht gel­ten. „Ich er­war­te von mei­nem Team ei­ne Leis­tungs­stei­ge­rung im Ver­gleich zu den letz­ten Wo­chen. Egal, wer auf dem Platz steht, er muss hun­dert­pro­zen­ti­ges En­ga­ge­ment brin­gen.“Ei­ne Schwach­stel­le hat Schmid bei der Chan­cen­ver­wer­tung aus­ge­macht. „Wir hat­ten auch ge­gen Nörd­lin­gen und Gun­del­fin­gen ge­nug Chan­cen, die wir aber ein­fach nicht ge­nutzt ha­ben. Es wä­re schön, wenn wir auch in der ers­ten Halb­zeit mal in Füh­rung ge­hen könn­ten.“

Mit sie­ben Punk­ten aus fünf Spie­len ran­giert der SCI ak­tu­ell im Ta­bel­len­mit­tel­feld. Wo­hin die Rei­se ge­hen soll, das will der Trai­ner noch nicht sa­gen. „Die Fin­dungs­pha­se ist noch nicht ab­ge­schlos­sen. Wir ha­ben ei­ni­ge Neu­zu­gän­ge zu in­te­grie­ren. Bis die Au­to­ma­tis­men wie­der grei­fen und die Trup­pe ein­ge­spielt ist, das pas­siert nicht von heu­te auf mor­gen.“

Den­noch ist ein Sieg ge­gen den Auf­stei­ger Pflicht. Zu­mal die Un­ter­all­gäu­er von Ver­let­zungs­sor­gen ge­plagt sind. Mit Patrick Sie­bert, Ma­nu­el Haug und Flo­ri­an Hart­mann fal­len gleich drei po­ten­zi­el­le Stamm­spie­ler lang­fris­tig aus. Oli­ver Schmid kann da­ge­gen fast auf den ge­sam­ten Ka­der zu­rück­grei­fen. Ne­ben dem ge­sperr­ten Win­zig steht der­zeit nur Max La­matsch nicht zur Ver­fü­gung. Der Neu­zu­gang hat durch ei­ne Ver­let­zung die ge­sam­te Sai­son­vor­be­rei­tung ver­passt und steigt erst lang­sam wie­der ins Trai­ning ein.

Fo­to: Wal­ter Brug­ger

Was ist da los? SCI Trai­ner Oli­ver Schmid ist gar nicht zu­frie­den mit der Chan­cen­ver­wer­tung sei­ner Mann­schaft. Ge­gen Nörd­lin­gen und Gun­del­fin­gen lie­ßen die Kö­nigs­blau­en gu­te Ge­le­gen­hei­ten aus und ver­lo­ren knapp. Das soll ge­gen den Auf­stei­ger aus Bad Grö­nen­bach bes­ser wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.