Ein Un­ent­schie­den wie ein Sieg

Of­fin­gen ge­lingt im Heim­spiel ei­ne be­ein­dru­cken­de Auf­hol­jagd

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Of­fin­gen Auch in sei­nem drit­ten Spiel in der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga Nord blieb der TSV Of­fin­gen un­be­siegt. Im Sta­di­on im Min­del­bo­gen hol­te der Auf­stei­ger am Sams­tag­nach­mit­tag vor 200 Zu­schau­ern ei­nen 0:2-Rück­stand ge­gen Lan­des­li­ga-Ab­stei­ger FC Ehe­kir­chen auf und be­ju­bel­te das 2:2 wie ei­nen Sieg. „Der Punkt­ge­winn war zwar glück­lich, aber nicht un­ge­recht“, re­sü­mier­te der Of­fin­ger Pres­se­wart Jo­han­nes Bayr.

Die Gäs­te leg­ten los wie die Feu­er­wehr. Früh schon traf Fa­bi­an Schar­bat­ke aus zehn Me­tern ins Schwar­ze (5.). Die Vor­ar­beit auf der lin­ken An­griffs­sei­te hat­te Oguz­han Ha­li­ci ge­leis­tet. Ei­ne Vier­tel­stun­de spä­ter leg­te Schar­bat­ke das zwei­te Tor nach. Die­ser Tref­fer war dem ers­ten Tref­fer sehr ähn­lich, al­ler­dings kam die Vor­ar­beit dies­mal von Matthias Rut­kow­ski. Bis zur Pau­se kon­trol­lier­ten die Gäs­te das Spiel­ge­sche­hen. Of­fin­gens Kee­per Patrick Wild konn­te sich mehr­mals aus­zeich­nen.

Nach der Pau­se mach­ten die Gäs­te dann ei­nen fa­ta­len Feh­ler: Sie schal­te­ten ei­nen Gang zu­rück. Als FCE-Spie­ler­trai­ner Simon Schrött­le sei­ne bei­den Ak­tiv­pos­ten Fa­bi­an Schar­bat­ke und Simon Schmaus aus der Par­tie nahm, si­gna­li­sier­te er, dass die Par­tie von­sei­ten des FCE ge­lau­fen war. Schrött­le hat­te aber nicht mit der Kampf­kraft und dem Ein­satz­wil­len der Of­fin­ger ge­rech­net. Bei zwei Chan­cen durch Ste­fan Wohn­lich und Ste­fan Smol­ka stand noch je­weils Gäs­te­kee­per Meh­met Öz­de­mir im Weg. Als der kurz zu­vor ein­ge­wech­sel­te Andre­as Bayr aber den An­schluss­tref­fer mach­te (68.), war die Hoff­nung wie­der da. In der Schluss­pha­se hat­te der TSV dann auch das Glück des Tüch­ti­gen. Spie­ler­trai­ner Chris­toph Bronn­hu­ber zog ein­fach mal ab und der halt­ba­re Ball pas­sier­te die Tor­li­nie zum viel um­ju­bel­ten 2:2 (88.). (ulan) TSV Of­fin­gen Wild, Je­del­hau­ser (68. Schön­ber­ger), Wohn­lich, Deu­bler (64. Bayr), Bronn­hu­ber, Smol­ka, Wachs, Me­gy es, Eber­le, Fuchs, Fer­ner (57. Bu­ga­j­ski)

Zum Spiel beim TSV Nörd­lin­gen II (Di­ens­tag, 18 Uhr) setzt der TSV Of­fin gen ei­nen Bus ein. Fans kön­nen mit­fah ren. Ab­fahrt ist um 15.30 Uhr beim Sport­ge­län­de am Min­del­bo­gen.

Foto: Ernst May­er

Rie­sen­ju­bel: Aus ei­nem 0:2 mach­ten die Of­fin­ger noch ein 2:2.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.