Nicht kal­ku­lier­ba­res Ri­si­ko

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog - Weit­nau

Zu „Ist es mit die­ser Idyl­le bald vor­bei“(Bay­ern) vom 10. No­vem­ber: Dass die Än­de­rung des Al­pen­plans durch den Baye­ri­schen Land­tag ab­ge­seg­net wird, war vor­aus­seh­bar. Da der länd­li­che Raum laut Aus­sa­ge un­se­res Hei­mat­mi­nis­ters Mar­kus Sö­der kein Mu­se­um ist, spricht schein­bar auch nichts da­ge­gen, ei­ne Ski­schau­kel in der Al­pen­schutz­zo­ne zu er­rich­ten. Die Gras­geh­renLift­ge­sell­schaft und die Bal­der­schwan­ger ei­fern na­tür­lich der Kon­kur­renz in Ös­ter­reich nach. Sie über­se­hen aber da­bei, dass die Rah­men­be­din­gun­gen vor Ort völ­lig an­de­re sind und da­mit nicht ver­gleich­bar. Schon aus geo­lo­gi­scher Sicht stellt ei­ne Rea­li­sie­rung die­ses Pro­jek­tes ein nicht kal­ku­lier­ba­res Ri­si­ko dar. Bei den la­bi­len Bo­den­ver­hält­nis­sen, wie sie am Ried­ber­ger Horn vor­han­den sind, wer­den Mu­ren­ab­gän­ge und Schlamm­la­wi­nen bei ex­tre­men Nie­der­schlä­gen auf län­ge­re Sicht ge­se­hen die Fol­ge da­von sein. Ob sich die Ge­neh­mi­gungs­be­hör­de die­sen Schuh an­zie­hen wird, gilt es ab­zu­war­ten. Wer­ner Lingg,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.