Von we­gen, im Al­ter hat man schon al­les ...

Fort­set­zungg von Sei­ten 16/17

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - TITEL -

Für die Oma

Selbst ist der En­kel! War­um al­so nicht mal ei­nen Schwib­bo­gen sel­ber la­sern? Kur­se bie­tet un­ter an­de­rem das Ro­sen­werk Dresden für 45 Eu­ro an. Nächs­ter Ter­min ist am 16.12.

Nicht im­mer woh­nen die lie­ben Groß­el­tern im sel­ben Ort. Da­mit Oma häu­fi­ger zu Be­such kom­men kann, lohnt sich die BahnCard25 für 62 Eu­ro. Die ist auch mit Spar­prei­sen kom­bi bi­nier­bar.ib Was Mut­ti freut,f zau­bert na­tür­lich auch Omi einn Lä­cheln aufs Ge­sicht. Mit ei­nem Fot­to­ka­len­der von den liel­so­en En­keln nichts kaann falsc ma­na mma­chen.

Da­mit Omi auch künf­tig laut­hals mit­sin­gen kann, ist ei­ne CD von ih­ren Lieb­lings-Schla­ger­stars wie Han­si Hin­ter­se­er, And­re Rieu oder Ste­fa­nie Her­tel das pas­sen­de Weih­nachts­prä­sent. Woh­lig warm wird’s Omi auch mit it ei­nem Tee-Pro­bier­pa­ket. Da mit kann sie sich für knapp 20 Eu­ro „Ein­mal um die Welt“‚ (122x25g) trin­ken. Im Al­ter fällt vie­les schwe­rer. Ein Gut­schein für ei­ne Pe­di­kü­re sorgt da wie­der für mehr Wohl­be­find den. Ein­fach in Well­ness-Temp peln nach­fra­gen.

MitMi Oma ins Thea­ter ge­hen, ei­nen Ta­ges­aus­flug ma­chen oder schick zum Es­sen aus­füh­ren: Ge­mein­sa­me Zeit mit den En­keln ist für Groß­el­tern un­be­zahl­bar. Für den Opa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.