An­de­res Sor­gen­kind braucht noch Jah­re

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - Sachen -

CHEM­NITZ - Die A 72 von Chem­nitz nach Leip­zig ist zwar nicht die längs­te Au­to­bahn. Mit ei­ner Bau­zeit von 13 Jah­ren liegt zwi­schen Wunsch und Wirk­lich­keit aber ei­ne lan­ge Span­ne.

Zur Fuß­ball WM 2006 soll­te die Schnell­stra­ße fer­tig sein. So der Wunsch. Die Rea­li­tät: Bau­ma­schi­nen ma­chen der­zeit den vor­letz­ten Bau­ab­schnitt zwi­schen Borna und Rö­tha auf 9,5 Ki­lo­me­tern Län­ge klar. Er­öff­nung: 2020. Wann die A 72 die A 38 er­reicht, dar­auf legt sich Sach­sen nicht fest. Kos­ten des Ge­samt­pro­jekts: rund 500 Mil­lio­nen Eu­ro.

Mi­nis­ter­prä­si­dent Sta­nislaw Til­lich und Tsche­chi­ens Prä­si­dent Mi­los Ze­man tran­ken nach der Er­öff­nung ein Glas Sekt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.