„Gei­le Bul­len“be und freu­en sich je

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - Sport -

LEIPZIGLEIPZIG - Nach dem nächs­ten be­rau­schen­den Sieg krön­te der Blick auf die Ta­bel­le den per­fek­ten Jah­res­ab­schluss vor hei­mi­scher Ku­lis­se von RB Leip­zig. Der Sen­sa­ti­ons­auf­stei­ger über­nahm vor­erst wie­der die Füh­rung in der Bun­des­li­ga und setz­te Ti­tel­ver­tei­di­ger Bay­ern München vor dem di­rek­ten Du­ell am Mitt­woch mäch­tig un­ter Druck.

„Wir wa­ren geil auf die­se Par­tie, wir wa­ren geil auf un­ser lei­der letz­tes Heim­spiel in die­sem Jahr“, sag­te RB-Pro­fi Ste­fan Il­s­an­ker nach dem 2:0 (1:0) im Ost­du­ell ge­gen das völ­lig chan­cen­lo­se und harm­lo­se Team von Her­tha BSC.

Von ei­nem Du­ell des Ta­bel­len­zwei­ten ge­gen den zu­vor Ta­bel- len­drit­ten­len­drit­ten auf Au­gen­hö­he konn­te kei­ne Re­de sein. Die Ber­li­ner, die zum ers­ten Mal in die­ser Sai­son zwei Spie­le nach­ein­an­der ver­lo­ren, hat­ten kei­ne ech­te Tor­chan­ce. Die Leip­zi­ger, de­nen nichts mehr von der 0:1-Nie­der­la­ge - der ers­ten die­se Nie­der­la­ge uns ein biss­chen vom Glau­ben ab­ge­bracht ha­ben könn­te“, be­ton­te Trai­ner Ralph Ha­sen­hüttl: „Rie­sen­kom­pli­ment. Ein rund­um sehr, sehr ge­lun­ge­ner Nach­mit­tag.“

Ti­mo Wer­ner in der 41. Mi­nu­te und Ka­pi­tän Wil­li Or­ban (62.) sorg­ten vor den Au­gen von Red-Bull-Be­sit­zer Dietrich Ma­te­schitz und ins­ge­samt 42 558 Zu­schau­ern im aus­ver­kauf­ten ehe­ma­li­gen WM-Sta­di­on für den fünf­ten Heim­sieg in Se­rie und die Ta­bel­len­füh­rung mit 36 Punk­ten. Die Bay­ern kön­nen heu­te beim SV Darmstadt 98 nach­le­gen.

Leip­zigs Ein­stim­mung auf den kom­men­den Kra­cher in München war je­den­falls per­fekt. „Wir er­war­ten, dass wir dort mu­tig auf­tre­ten“, kün­dig­te Ha­sen­hüttl schon mal an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.