Ro­te La­ter­ne bleibt bei den Ei­spi­ra­ten

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - EISHOCKEY -

wei­ter in West­sach­sen.

Tripp hat sich vor al­lem über die Dis­zi­plin­lo­sig­kei­ten sei­ner Cracks ge­är­gert. Am En­de des ers­ten Drit­tels muss­te Ka­pi­tän An­dré Schiet­zold mit ei­ner Spiel­dau­er­stra­fe vom Eis. Da­nach fuh­ren auch sei­ne Team­kol­le­gen nach dum­men Fouls im­mer wie­der in die Kühl­box. „Wir ha­ben zu viel Ener­gie in Un­ter­zahl ge­las­sen. Nach dem Rück­stand gab es für uns kein Mo­men­tum, um die Par­tie noch ein­mal dre­hen zu kön­nen“, sag­te Tripp, der auf Ver­tei­di­ger Dan­ny Py­ka und Stür­mer Mark Lee ver­zich­ten muss­te.

Vor den 2 203 Zu­schau­ern hat Bern­hard Keil die Gäs­te in Füh­rung ge­bracht (11.). Mit drei Über­zahl-To­ren konn­te Ro­sen­heim das Spiel dre­hen - Jo­seph Le­wis (18.), Micha­el Ba­indl (29.) und Greg Clas­sen (31.) wa­ren im Po­wer­play er­folg­reich. Zu­dem trug sich Si­mon Hei­den­reich in die Tor­schüt­zen­lis­te ein (49.). Ty­ler McNee­ly sorg­te mit ei­nem Schuss in den lee­ren Kas­ten für den End­stand (58.). ger

Bern­hard Keil

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.