Ram­po­nier­ter Rechts­staat

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - POLITIK - Von Fried­rich Schwarz

Die

ge­plan­te Jus­tiz­re­form ist längst kei­ne in­ner­pol­ni­sche An­ge­le­gen­heit mehr. Die be­freun­de­ten Nach­bar­län­der sind be­un­ru­higt und alar­miert: Nicht mehr und nicht we­ni­ger als die Un­ab­hän­gig­keit der pol­ni­schen Ge­richts­bar­keit steht auf dem Spiel. Die

War­nun­gen vor ei­ner Zer­stö­rung des Rechts­staa­tes wer­den im­mer lau­ter. Die PiS-Re­gie­rung gibt sich un­ein­sich­tig - und strebt ei­ne po­li­tisch ge­lenk­te Jus­tiz an. Rich­ter und Staats­an­wäl­te sol­len künf­tig nach der Pfei­fe der Na­tio­nal­kon­ser­va­ti­ven tan­zen. Der Ge­gen­wind aus Brüs­sel ist für die Re­gie­rung in War­schau und ih­ren Strip­pen­zie­her Ja­roslaw Kac­zyn­ski nur ein lau­es Lüft­chen. Sank­ti­ons­dro­hun­gen ver­puf­fen. Die

mit ab­so­lu­ter Mehr­heit re­gie­ren­de PiS wischt al­le Vor­wür­fe vom Tisch: Die Re­for­men ha­be man den Bür­gern ver­spro­chen, denn schließ­lich sei Po­lens Jus­tiz seit dem En­de des Kom­mu­nis­mus 1989 nicht re­for­miert wor­den. Die Rich­ter sei­en groß­teils kor­rupt und wür­den kei­ner de­mo­kra­ti­schen Kon­trol­le un­ter­lie­gen. Wer so ar­gu­men­tiert, ram­po­niert den Rechts­staat end­gül­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.