Na­za­rov & Co. heu­te in Hei­den­heim

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - Vorderseite -

Die Nach­spiel­zeit ge­gen Hei­den­heim zu Be­ginn der Rück­run­de 2016/17 war sein Kno­ten­lö­ser. Nach ei­ner ent­täu­schen­den Hin­run­de kam Di­mi­trij Na­za­rov ge­gen den FCH als Jo­ker aufs Feld und jag­te die Ku­gel aus 20 Me­tern zum 2:1 ins Netz. Da­nach lief es bei ihm. Heu­te heißt der Geg­ner wie­der 1. FCH. Dass es in der kom­plet­ten Sai­son das ein­zi­ge Jo­ker-Tor war, sei nur am Ran­de er­wähnt. Je­den­falls war es der Be­ginn ei­ner tol­len Rück­run­de für den 26-Jäh­ri­gen. Na­za­rov war nicht mehr weg­zu­den­ken, wur­de zu ei­nem der wich­tigs­ten Eck­pfei­ler. Vor zwei Wo­chen ver­län­ger­te er vor­zei­tig bis

2021. „Ich hat­te fi­nan­zi­ell lu­kra­ti­ve­re An­ge­bo­te“, so „Di­ma“, „aber ich ha­be mich für den Weg in Aue ent­schie­den. Hier ent­steht was.“

Der Na­tio­nal­ki­cker aus Aser­bai­dschan wird heu­te spie­len, ob­wohl er nur knapp die Hälf­te der Vor­be­rei­tung ab­sol­viert hat. Erst war er mit dem Na­tio­nal­team un­ter­wegs, dann stopp­te ihn ei­ne Ze­hen­ver­let­zung. Zum Test im Ösi-Camp ge­gen Li­be­rec stand er zum Bei­spiel ne­ben Hei­den­heims Coach Frank Schmidt und plau­der­te mit ihm. „Ich ken­ne ihn lan­ge, das war ein net­tes Ge­spräch. Da ging es nicht um den Sai­son­auf­takt“, schmun­zelt Na­za­rov.

Heu­te will er kei­ne net­ten Wor­te mit dem FCH-Coach wech­seln, son­dern sich auf dem Platz gif­tig und ag­gres­siv zei­gen. „Ich ha­be zwar nicht al­les mit­ge­macht, aber ich bin top­fit. Der Trai­ner hat das sehr or­dent­lich do­siert, ich bin auf ei­nem rich­tig gu­ten Stand“, sagt Na­za­rov über sei­nen Fit­ness-Zu­stand. Er sieht auch das kom­plet­te Team gut in Schuss: „Wir sind al­le froh, dass es end­lich los­geht. Vor­be­rei­tung macht kei­nen Spaß, aber wir sind da durch und sind be­reit für Hei­den­heim.“

Be­reit auch für den ers­ten Drei­er. Gern mit ei­nem Tref­fer von Na­za­rov. „Ob mit ei­nem Schuss, ei­nem Kopf­ball oder wie­der ein­mal vom Elf­me­ter­punkt, das wä­re mir egal. Haupt­sa­che, der Ball ist drin. Ein gu­ter Start wä­re wich­tig.“Tho­mas Nah­ren­dorf

Nach sei­nem Sieg­tor ge­gen Hei­den­heim zum Rück­run­den­start 2016/17 wur­de Di­mi­trij Na­za­rov (M.) von den Kol­le­gen ge­fei­ert.

Si­che­rer Schüt­ze! Di­mi­trij Na­za­rov (l.) trifft ge­gen Würz­burgs Jörg Sie­ben­handl per Elf­me­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.