Metz­ger er­fin­det Fleisch-leisDrink to go

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - Pop -

TEMMELS - Lust auf Fleisch, aber keinee ZeitZ unnd Koch Ste­fan Kim­mel dar­an ge­tüf­telt: „Die

iles zum Es­sen? Dann hat Pe­ter Klas­sen (55) vi­ielSchwie­rig­keitS lag dar­in, Fleisch so flüs­sig zu ma

Skurr leicht die Lö­sung. Er pro­du­ziert Hühn­chen unnd chen,c dass man kei­ne Fa­sern mehr auf der Zun­Rind für die Fla­sche - zum Trin­ken. gge spürt. Es muss so fein sein wie Ka­kao“, sagt

Welt Drei Fleisch-Drinks hat der Metz­ger­meis­terr Kl­las­sen. Das Fleisch wird in gro­ßen Kes­seln mit aus Temmels na­he Tri­er ent­wi­ckelt. Im Se­pGem­mü­se in Brü­he ge­kocht und pü­riert. Dann wird tem­ber will er die Hühn­chen­sor­te „Pou­let Roy-es abb­ge­füllt und bei 121 Grad ste­ri­li­siert. So hal­te al“so­wie die Rindsor­ten But­cher Beef“efund„Bee sich dder Drink un­ge­kühlt ein Jahr. Bom­bay“auf den Markt brin­gen. „Es sind Trink-Mahl-M zei­ten für Men­schen, die un­ter­wegs sind - wie Hand­wer-ndw ker, Lkw-Fah­rer, aber auch Wan­de­rer oder Sport­ler“, sagt Klas­sen. Drei Jah­re hat er ge­mein­sam mit sei­nem Sohn

Ganz ver­schla­fen krab­belt Mi­ri aus den Kis­sen: Das war aber auch ei­ne lan­ge Nacht. Die se­xy Blon­di­ne war mit Freun­din­nen auf der Pis­te. Und in der letz­ten Bar ist ihr doch tat­säch­lich die­ser hei­ße Typ über den Weg ge­lau­fen. Der liegt jetzt noch schlum­mernd in ih­rem Bett. Na, den weck‘ ich gleich mal, denkt sich Mi­ri. Von die­ser Nacht hat sie näm­lich noch lan­ge nicht ge­nug.

Sei­ne Fleisch-Drinks pas­sen ins Zeit­al­ter von Cof­fee to go, Smoot­hies und schnel­len Mahl­zei­ten, fin­det Metz­ger Pe­ter Klas­sen (55).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.