0:1! Ers­te Sai­son-Plei­te für „Rote Bul­len“Se­vil­las Yed­der trifft vom Elf­me­ter­punkt

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - Sport -

LON­DON - Vi­ze­meis­ter RB Leip­zig hat beim Här­te­test ge­gen den fünf­ma­li­gen Eu­ro­pa-Le­ague-Sie­ger FC Se­vil­la die ers­te Nie­der­la­ge in der Sai­son-Vor­be­rei­tung kas­siert.

Die „Ro­ten Bul­len“ver­lo­ren beim Emi­ra­tes Cup in Lon­don mit 0:1 (0:1). Nach ei­ner über­zeu­gen­den ers­ten Hab­zeit mit ei­ni­gen­gen Chan-Chan­cen ent­täusch­te di­edie Mann-Mann­schaft von Trai­ner Ralph Ha­sen­hüttltl nach der Pau­se.

Um­so be­mer-kens­wer­ter, dasss der ein-ein­zi­ge Tref­fer der Par­tie­ar­tie in der deut­lich stär­ke­renn Pha­se der Leip­zi­ger fiel. Per Elf­me­ter er­ziel­te Ben Yed­der in der 35. Mi­nu­te das Tor. Vor­aus­ge­gan­gen war ein Zwei­kampf von Leip­zigs Ber­nar­do und Se­vil­las Wal­ter Mon­toya, den der Schieds­rich­ter als Foul­spiel wer­te­te.

Nach dem 7:0 ge­gen Sechst­li­gist Des­sau 05, dem 6:0 ge­gen den viert­klas­si­gen ZFC Meu­sel­witz und dem 1:0 ge­gen den tür­ki­schen Erst­li­gis­ten Konyaspor war es auch das ers­te Ge­gen­tor in der Vor­be­rei­tung. Erst­mals blieb RB, das mit Na­by Kei­ta und Emil Fors­berg an­trat, oh­ne ei­ge­nen Tref­fer.

Ge­gen Se­vil­la wur­den die Leip­zi­ger end­lich ernst­haft ge­prüft. Ha­sen­hüttl muss­te auf sei­ne an­ge­schla­ge­nen Stamm­kräf­te Ti­mo Wer­ner (Ober­schen­kel­zer­rung) und Die­go Dem­me (Knie­prel­lung) ver­zich­ten. Von den sechs Neu­zu­gän­gen no­mi­nier­te der 49-jäh­ri­ge Ösi le­dig­lich Je­an-Ke­vin Au­gus­tin ffür die Start­for­ma­ti­on.ti­on.

Und der 20-jäh­ri­ge FFran­zo­se sorg­te aauch für ei­ne der sspek­ta­ku­lärs­ten Ak­tio­nen. In der 19. Mi­nu­te leg­te der NeNeu­zu­gang von Pa­ris­ris St. Ger­mainGer­ma den Ball zu­rück auf Mar­cel Sa­bit­zer, der lupf­te über die Se­vil­la-Ab­wehr auf den ge­star­te­ten Au­gus­tin. Vol­ley drosch der Fran­zo­se den Ball aus vol­lem Lauf Rich­tung Tor - lei­der knapp vor­bei. Wenn es schnell ging, lie­ßen die Leip­zi­ger auch bei die­sem in­ter­na­tio­na­len Test zeit­wei­lig ihr Po­ten­zi­al mehr als auf­blit­zen. Zu un­ge­nau wa­ren sie aber im Tor­ab­schluss, so Fors­berg (9.), Sa­bit­zer (30.), Ste­fan Il­s­an­ker (42.) oder Yuss­uf Poul­sen (45.).

Das Tor, das die­ses Test­spiel ent­schied: Ben Yed­der traf vom Elf­me­ter­punkt.

Sym­bo­lisch fürs Spiel, spe­zi­ell für die zwei­te Halb­zeit: RB-Re­gis­seur Na­by Kei­ta (l.) blieb an Se­vil­las No­li­to hän­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.