Aer­o­flot muss di­cke Ste­war­des­sen dul­den

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - IHR TAG -

Rück­bli­ckend be­trach­tet kommt es Sas­kia so vor, als wür­de die­sem Som­mer noch das i-Tüp­fel­chen feh­len. Beim Schmö­kern durch die Ur­laubs­fo­tos fällt es ihr plötz­lich wie­der ein: Na klar, das Büd­chen am Strand! Pom­mes im Ste­hen, spä­ter Sekt im Sit­zen, und noch spä­ter die sü­ße Sai­son­kraft im ... Wo war noch mal sei­ne Han­dy­num­mer? Sie hat­te doch ver­spro­chen, sich zu mel­den, be­vor der Herbst be­ginnt! iles Skurr Welt

MOSKAUM - Schwe­re Schlap­pe für die fi­gur­be­wuss­ten Aer­o­flot-Ma­na­ger. Die rus­si­sche Air­line hat ei­nen rich­tungs­wei­sen­den Pro­zess ge­gen ei­ne fül­li­ge Ste­war­dess ver­lo­ren.

Ei­ne Flug­be­glei­te­rin hat­te Aer­o­flot vor­ge­wor­fen, mit ei­ner so­ge­nann­ten Schlank­heits­klau­sel zu di­cke und zu gro­ße Frau­en von be­stimm­ten Flü­gen aus­zu­schlie­ßen. Die staat­liche Ge­sell­schaft hat­te ih­ren Flug­be­glei­te­rin­nen vor­ge­schrie­ben, aus­schließ­lich die Uni­form­grö- ßen 42 bis 48 zu tra­gen. Die Klä­ge­rin selbst hat Klei­der­grö­ße 52. We­gen der Dis­kri­mi­nie­rung schrieb ihr das Ge­richt nun 300 Eu­ro Ent­schä­di­gung zu. Ein Aer­o­flot-Spre­cher sag­te der Agen­tur Tass zu­fol­ge, die Ent­schei­dung wer­de ge­prüft, be­vor die in­ter­nen Re­ge­lun­gen ge­än­dert wür­den.

Schlan­ke Rus­sin­nen be­grü­ßen Sie an Bord: So ge­fällt Aer­o­flot der ei­ge­ne Ser­vice am bes­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.