Zehn Breis­gau­er är­gern die schwa­che Bo­rus­sia!

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - IHR TAG -

FREI­BURG - Der SC Frei­burg hat in Un­ter­zahl den schwung­vol­len Sai­son­start von Bo­rus­sia Dort­mund ge­bremst und sich ein 0:0 er­ar­bei­tet.

In ei­nem hit­zig ge­führ­ten Du­ell muss­ten die Breis­gau­er vor 24 000 Zu­schau­ern im aus­ver­kauf­ten Schwarz­wald-Sta­di­on mehr als ei­ne St­un­de mit zehn Mann über­ste­hen, weil Neu­zu­gang Yo­ric Ra­vet nach ei­nem Foul an BVB-Ka­pi­tän Mar­cel Schmel­zer mit Rot vom Platz ging (29. Mi­nu­te). Dort­mund hat­te zwar ei­ni­ge Chan­cen, blieb aber ins­ge­samt blass und konn­te die Se­rie von zu­letzt zwölf Sie­gen in zwölf Spie­len ge­gen den SCF nicht aus­bau­en.

Für Schmel­zer dau­er­te das Come­back nach über­stan­de­ner Ver­let­zung am Sprung­ge­lenk und den. Der nicht sou­ve­rän wir­ken­de Schieds­rich­ter Ben­ja­min Cor­tus zeig­te dem Fran­zo­sen zu­nächst die Gel­be Kar­te, ent­schied nach dem Ein­satz des Vi­deo-As­sis­ten­ten aber auf Rot.

„Ich glau­be, bei Mar­cel ist es schlim­mer. Aber wir müs­sen ab­war­ten, wie es am Sonn­tag aus­sieht“, sag­te BVB-Coach Pe­ter Bosz, der rich­tig sau­er war: „Wir sind ent­täuscht. Dort­mund muss in Frei­burg ge­win­nen. Wenn man ei­ne St­un­de mit ei­nem Mann mehr spielt, ist Zeit ge­nug, ein Tor zu schie­ßen. Das war zu we­nig heu­te. Für uns sind es zwei ver­lo­re­ne Punk­te.“

Dort­munds Ab­wehr­mann Mar­cel Schmel­zer muss­te ver­letzt mit ei­ner Tra­ge vom Platz trans­por­tiert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.