Po­li­zei stoppt Schleu­ser-Las­ter

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - POLITIK -

FRANK­FURT/ODER - Die Bun­des­po­li­zei hat auf der Au­to­bahn 12 in Ost­bran­den­burg na­he der pol­ni­schen Gren­ze ei­nen Last­wa­gen mit 51 ein­ge­schleus­ten Men­schen auf der La­de­flä­che gestoppt - dar­un­ter 17 Kin­der. Es han­delt sich um meh­re­re Fa­mi­li­en, die nach ei­ge­ner Aus­kunft ira­ki­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge sind. Do­ku­men­te oder Päs­se hat­ten sie aber nicht bei sich. Bei der Kon­trol­le ha­be sich ein „er­schüt­tern­des Bild“er­ge­ben, hieß es. Die 20 Män­ner, 14 Frau­en so­wie zehn Jun­gen und sie­ben Mäd­chen sa­ßen und stan­den dem­nach auf der La­de­flä­che. Der 46 Jah­re al­te Fah­rer wur­de we­gen des Ver­dachts der Ein­schleu­sung von Aus­län­dern vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Der Mann stam­me aus der Tür­kei, auch der Last­wa­gen sei dort zu­ge­las­sen.

Auf die­sem Lkw wur­den Fa­mi­li­en aus dem Irak nach Deutsch­land ein­ge­schleust.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.