Last-Mi­nu­te-Neu­zu­gang Bahn - und lässt den FSV kurz vor

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - Fussball -

ZWI­CKAU - Bahn frei für den drit­ten Sai­son­sieg! Last-Mi­nu­te-Neu­zu­gang Bax­ter Bent­ley Bahn hat den FSV Zwi­ckau zum 1:0-Sieg ge­gen Bre­men ge­schos­sen.

Als schon al­les nach ei­nem Re­mis aus­sah, pack­te der Ex-Frank­fur­ter den Ham­mer aus, traf vor 3 798 Zu­schau­ern zum spä­ten Sieg!

Trai­ner Tors­ten Zie­gner setz­te auf ex­akt je­ne Elf, die zu­letzt er­folg­reich un­ter­wegs war, sie­ben Zäh­ler in drei Par­ti­en er­kämpft hat­te. Und die Gast­ge­ber zeig­ten so­fort, dass sie ih­re Er­folgs­se­ri­en fort­set­zen wol­len. Kei­ne zwei Mi­nu­ten wa­ren ge­spielt, da leg­te Ron­ny König für Mi­ke Könne­cke auf. Doch der traf 14 Me­ter vor dem Tor den Ball nicht rich­tig.

Dann war es Da­vy Frick, der die Füh­rung auf dem Fuß hat­te. Nach ei­nem Eck­ball von Re­né Lan­ge he­bel­te er die Ku­gel drei Me­ter vor der Li­nie über den Qu­er­bal­ken - das muss­te das 1:0 sein!

Die Zie­gner-Elf ließ Bre­men nicht zur Ent­fal­tung kom­men. Sie stör­te früh, ver­la­ger­te das Ge­sche­hen ge­schickt in die geg­ne­ri­sche Häl­fe.

Vor al­lem über die rech­te Au­ßen­bahn mach­ten Mor­ris Schrö­ter und Bax­ter Bahn viel Druck. Letz­te­rer prüf­te in der 25. Mi­nu­te Eric Oel­schlä­gel. Der Wer­der-Schluss­mann wehr­te zu kurz ab. Nils Miat­ke brach­te das Le­der post­wen­dend zu To­ni Wachs­muth, der köpf­te aus Nah­dis­tanz übers Ge­bälk.

Dem di­rek­ten Frei­stoß von Lan­ge fehl­te eben­falls die nö­ti­ge Prä­zi­si­on (31.). Robert Koch köpf­te nach Miat­ke-Flan­ke weit vor­bei (34.). Auch der Kopf­ball von Ni­co An­to­ni­tsch fand nicht den Weg ins Tor (42.).

Das Weg­las­sen der gu­ten Mög­lich­kei­ten hät­te sich kurz vor der Pau­se fast ge­rächt. FSV-Kee­per Johannes Brin­kies re­agier­te

Nach dem Sei­ten­wech­sel än­der­te sich das Bild. Plötz­lich ga­ben die spiel­star­ken Gäs­te den Ton an. Beim FSV lief nichts mehr zu­sam­men. Nach ei­nem Eck­ball köpf­te Wer­der-In­nen­ver­tei­di­ger Do­mi­nic Volk­mer frei­ste­hend am Tor vor­bei (58.).

Zie­gner re­agier­te, schick­te mit Ge­burts­tags­kind Frido­lin Wa­gner und den Ex-Bre­mer Di­mi­tri­os Fer­fe­lis fri­sche Kräf­te auf den Platz. Spä­ter kam noch Si­n­an Te­ker­ci. Und er lei­te­te in der 86. Mi­nu­te das 1:0 ein. Sei­ne ab­ge­fälsch­te Flan­ke nahm Bahn di­rekt, der Ball schlug im lan­gen Eck ein. Das war der Sieg! Olaf Mor­gens­tern

Das Sieg­tor von Bax­ter Bent­ley Bahn (hin­ten)! Sein Ball schlägt im lan­gen Bre­mer Eck ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.