„Ab­so­lu­tes High­light“Miat­ke heiß auf Sor­ben

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - Fussball -

n ita­jce k nam FSV Swi­ka­wa, wird der FSV Zwi­ckau heu­te zu hö­ren be­kom­men. Da­mit heißt man bei der SG Crost­witz 1981 die Gäs­te aus West­sach­sen zum Du­ell im Sach­sen­po­kal (14 Uhr) herz­lich will­kom­men - auf sor­bisch.

Die SG Crost­witz 1981 (Spor­to­wa jed­not­ka Chro­sci­cy) ging g aus der be­reits 1896 ge­grün nde­ten Ser­bow­ka, dem äl­tes­ten sor­bi­schen Sport­ver­ein, her­vor r. Mitt­ler­wei­le spielt man in der Lan ndes­klas­se Ost (7. Li­ga) und triff ft da­bei auf den Dresd­ner SC od der Bo­rea Dres­den.

„Für Crost­witz ist es das ab­so­lu­te High­light“, glaubt Nils Miat­ke. Der Zwi­ckau­er sieht das Spiel als Pflicht­auf­ga­be an. Miat­ke selbst stammt aus Drach­hau­sen in der bran­den­bur­gi­schen Nie­der­lau­sitz, dem Sied­lungs­ge­biet der Wen­den. Die Wen­den wer­den den Nie­der­sor­ben zu­ge­rech­net, wäh­rend Crost­witz zu Ober­sor­ben ge­hört. Doch da­mit hat Miat­ke nur we­nig am Hut: „Statt wen­disch zu ler­nen, ha­be ich lie­ber ei­ei­ne Sport-AG be­sucht.“Viel ver­kehrt hat er da­mit nicht ge­macht! In der ak­tu­el­len Spiel­zeit be­stritt der 27-Jäh­ri­ge trotz klei­ner Zip­per­lein am Knie al­le elf DD­ritt­li­ga­par­ti­en. Zu­letzt ge­gen Pa­der­born (1:3) lief er al­ler­dings mit ge­tap­tem Knie auf. „Ich hat­te leich­te Knie­pro­blee­me, ha­be des­we­gen im Test geg­gen Re­gens­burg aus­ge­setzt“, be­rich­te­be­rich­tet der lin­ke Flü­gel­spie­ler, der sich noch nicht si­cher ist, ob er heu­te auf­lau­fen kann: „Wenn es geht, wür­de ich die spiel­freie Wo­che nut­zen, um kom­plett aus­zu­ku­rie­ren und dann in der Li­ga ge­gen Aa­len wie­der fit zu sein.“Micha­el Thie­le

Der 27-jäh­ri­ge Nils Miat­ke be­stritt trotz klei­ner Zip­per­lein am Knie al­le elf Dritt­li­ga­par­ti­en.

Nils Miat­ke will auch nach dem heu­ti­gen Sach­sen­po­kal­spiel mit den FSV-Fans ab­klat­schen kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.