Knackt Enochs den VfR Aa­len mit dem Uer­din­gen-Match­plan?

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - FUSSBALL - SR: er: SR: SR: To­re: SR: SR: SR: er: Preu­ßen Müns­ter - SV We­hen Wies­ba­den 3:0 (1:0) To­re: Zu­schau­er: To­re: Fortu­na Köln - KFC Uer­din­gen 1:2 (0:0) To­re: Karls­ru­her SC - Ener­gie Cott­bus 2:0 (1:0) To­re: Zu­schauSon­nen­hof Groß­as­pach - SpVgg Un­ter­ha­ching

Wink­mann (Ker­ken) -

6 102 - 1:0 Da­da­s­hov (41.), 2:0 Ako­no (84.), 3:0 Mrow­ca (90.+1/Ei­gen­tor)

(Mön­chen­glad­bach) - 2 200 - 1:0 Hin­gerl (41.), 1:1 Hain (80.) Wol­len­we­ber

Storks (Ve­len) - 8 305 - 1:0 Leu­gers (17.), 2:0 Gra­na­tow­ski (42.), 3:0 Un­dav (57.), 4:0 Wa­gner (60.), 4:1 Fe­jzul­la­hu (86.), 4:2 Fe­jzul­la­hu (88.)

Alt (Heus­wei­ler) -

19 516 - 1:0 Fech­ner (45.+1), 2:0 Zuck (64.), 2:1 Al-Ha­zai­meh (90.+2)

Ba­cher (Ame­rang) -

2 500 - 0:1 Ai­g­ner (63.), 0:2 Kef­kir (68.), 1:2 An­der­sen (90.+2) Schrö­der (Han­no­ver) -

10 800 - 1:0 Pou­rie (26.), 2:0 Fink (56.) ZWI­CKAU - Kur­zes Stroh­feu­er oder Trend­wen­de? Die­se Fra­ge stellt sich beim FSV Zwi­ckau vor dem heu­ti­gen Heim­spiel ge­gen den VfR Aa­len (14 Uhr). Durch das 2:1 beim Spit­zen­team KFC Uer­din­gen hat t sich die Stim­mung im rot-wei­ßen La­ger nach zu­vor vier Spie­len oh­ne Sieg merk­lich auf­ge­hellt.

„Mit dem Sieg ge- gen Uer­din­gen hat­te en wohl die we­nigs­ten ge ge­rech­net. Wir sind als kras­ser Au­ßen­sei­ter an­ge­tre­ten, ha­ben aber ei­nen star­ken Auf­tritt hin­ge­legt, weil je­der für je­den ge­ackert hat“, blickt Ron­ny Kö­nig zu­rück. In sei­nen Au­gen war ei­ne Kom­po­nen­te be­son­ders wich­tig: „Die zwei­ten Bäl­le ha­ben wir sehr oft be­kom­men. Das hat Mi­ke Könne­cke über­ra­gend ge­macht!“

Da­mit trifft der 35-jäh­ri­ge An­grei­fer die Ana­ly­se von Coach Joe Enochs. „DDie zwei­ten Bäl­le wa­ren Schlüs­sel zum Er­folg. Aber auch, dass Mi­ke Könne­cke, Ke­vin Hoff­mann unnd Ju­li­us Rein­hardt vie­le We­ge ge­gan­gen sind und mit den Bäl­len et­was an­zu­fan­gen wuss­ten“, un­ter­streicht­derFuß­ball­leh­rer. Sei­ne An­wei­sun­gen für heu­te Nach- mit­tag wer­den sich des­we­gen von de­nen für letz­ten Mitt­woch kaum un­ter­schei­den. „Aa­len spielt ähn­lich wie Uer­din­gen im 4-2-3-1, ar­bei­tet gut ge­gen den Ball und ist nach vor­ne sehr ziel­stre­big“, weiß Enochs.

Von den jüngs­ten Er­geb­nis­sen in Hal­le (0:1) und ge­gen Karls­ru­he (1:3) dür­fe sich sein Team je­den­falls nicht blen­den las­sen: „Die kon­ter­star­ke Of­fen­si­ve mit ex­trem gu­ten Ein­zel­spie­lern wie Mat­thi­as Mo­rys, Lu­ca Schnell­ba­cher oder Mar­cel Bär dür­fen wir nicht un­ter­schät­zen!“

H Mi­ke Könne­cke (r., ge­gen Ma­nu­el Kon­rad) war in Uer­din­gen ein Ga­rant für den FSV-Er­folg. FSV-Coach Joe Enochs wird sei­ne Ki­cker heu­te ähn­lich wie ge­gen Uer­din­gen ein­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.