Dies­mal sind die Cops die Bö­sen

So wird der „Tat­ort“aus Stuttgart

Morgenpost am Sonntag (Chemnitzer) - - SHOW -

STUTTGART - Nur ei­ne kur­ze Fra­ge: Die Kom­mis­sa­re Lan­nert (Ri­chy Mül­ler, 63) und Bootz (Fe­lix Kla­re, 39) wol­len von Ja­kob Gre­go­ro­wicz (Ma­nu­el Ru­bey, 39) wis­sen, war­um sein Na­me im Ter­min­ka­len­der ei­nes Mord­op­fers stand. Ein Irr­tum, sagt Gre­go­ro­wicz, man war nicht ver­ab­re­det. Er hält die Sa­che da­mit für er­le­digt - doch schon bald ste­hen die Kom­mis­sa­re wie­der vor sei­ner Tür. Die Aus­sa­ge war un­voll­stän­dig. Bootz und Lan­nert boh­ren wei­ter nach, hal­ten ihm im­mer neue In­di­zi­en vor. Gre­go­ro­wicz ver­wi­ckelt sich zu­neh­mend in Wi­der­sprü­che, denn er hat tat­säch­lich et­was zu ver­ber­gen.

Lohnt sich das Ein­schal­ten?

Ja, un­be­dingt. Der „Tat­ort: Der Mann, der lügt“ist kon­se­quent aus der Per­spek­ti­ve des Ver­däch­ti­gen er­zählt. Die Kom­mis­sa­re, die wir als die ei­gent­lich Gu­ten ken­nen, wer­den so plötz­lich zu den „Bö­sen“! Ein ganz und gar un­ge­wöhn­li­cher, pa­cken­der Ef­fekt. Die Er­mitt­lun­gen blei­ben un­sicht­bar, muss man sich ganz mit ei­nem schein­bar Un­be­schol­te­nen iden­ti­fi­zie­ren, über den ei­ne Ka­ta­stro­phe her­ein­bricht - und die­se Ka­ta­stro­phe sind die Kom­mis­sa­re. Die dies­mal eher Ne­ben­fi­gu­ren sind, aber mit je­dem Auf­tau­chen be­droh­li­cher wir­ken.

Kla­re gibt als Bootz den un­sym­pa­thi­schen Bad Cop, Mül­lers Lan­nert scheint da­ge­gen der vä­ter­lich Ver­ständ­nis­vol­le zu sein, bis auch sein Good Cop un­an­ge­neh­me­re Tö­ne an­schlägt. Die „Tat­ort“-Ma­cher ha­ben sich mit­hil­fe von Fach­be­ra­tern an rea­len Ver­neh­mungs me­tho­den ori­en­tiert. Das wirkt: Man spürt, wie sich die Sch­lin­ge um den Hals des Lüg­ners im­mer en­ger zu­zieht.

Der Zu­schau­er weiß nicht, ob der Ver­däch­ti­ge wirk­lich un­schul­dig ist. Er hü­tet aber ein Ge­heim­nis, von dem lan­ge of­fen­bleibt, ob und wie es mit dem Ver­bre­chen zu tun hat. Auch die­se zwei­te Span­nungs­ebe­ne funk­tio­niert. Al­lein die spät ent­hüll­te Tat er­weist sich als un­glaub­wür­dig. Was die­sem ex­zel­len­ten „Tat­ort“letzt­lich aber nicht scha­det.

Das Stutt­gar­ter Duo ist mit ver­läss­lich cle­ve­ren Fäl­len das Top-Team der Rei­he .„ Der Mann, der lügt“fügt die­ser Bi­lanz zum zehn­jäh­ri­gen Di­enst­ju­bi­lä­um ein wei­te­res Glanz­stück hin­zu. hn

Sie glau­ben ihm kein Wort mehr: Lan­nert (Ri­chy Mül­ler, 63) und Bootz (Fe­lix Kla­re, 39) neh­men den Lüg­ner in die Zan­ge.

Die Zu­schau­er müs­sen sich ganz und gar mit dem ver­däch­ti­gen Ja­kob Gre­go­ro­wicz (Ma­nu­el Ru­bey, 39) iden­ti­fi­zie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.