Ein­kaufs­tem­pel zie­hen recht po­si­ti­ve Bi­lanz

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - SACHSEN -

Dres­dens Shop­ping­tem­pel ge­hen zu­ver­sicht­lich in den End­spurt des Weih­nachts­ge­schäf­tes. Den Kun­den bleibt schließ­lich fast noch ei­ne Wo­che Zeit, ihr Geld für Ge­schen­ke aus­zu­ge­ben.

Nach den ers­ten drei Ad­vents­wo­chen­en­den zei­gen sich die Händ­ler zwar nicht un­be­dingt eu­pho­risch, aber durch­aus zu­frie­den. Ei­ni­ge lo­cken be­reits mit Ra­bat­ten. Ab­schlä­ge von 20 oder 30 Pro­zent sind kei­ne Sel­ten­heit.

Prin­zi­pi­ell sei das Weih­nachts­ge­schäft gut an­ge­lau­fen, auch die Stim­mung recht gut. Doch noch sei Luft nach oben, sagt Dirk Fitt­kau (45), Cen­ter­ma­na­ger der Cen­trum Ga­le­rie. Gut be­sucht ist auch die Alt­markt-Ga­le­rie. Laut Cen­ter­ma­na­ge­rin Na­di­ne Strauss sind mo­men­tan vor al­lem Ac­ces­soires, Düf­te, Bril­lant­schmuck, Fo­to­ap­pa­ra­te oder auch Fit­ness­tra­cker der Ren­ner. „Aber auch das The­ma Cen­ter-Gut­schei­ne wird stark an­ge­nom­men, so­dass wir dar­über hin­aus eben­falls vie­le Be­su­cher zum Ein­lö­sen die­ser zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr er­war­ten.“

Hoch ist die Kauf­be­reit­schaft auch im El­be Park. Be­son­ders viel ge­kauft wür­den Elek­tro­nik­wa­ren wie Smart­pho­nes oder De­ko-Ar­ti­kel, be­rich­tet Gor­don Kn­a­be, Cen­ter­ma­na­ger im El­be Park.

Schon al­le Ge­schen­ke bei­sam­men? Die Kauf­häu­ser und Malls be­kla­gen sich auch in die­sem Ad­vent nicht über ih­ren Um­satz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.