Frei­muth-Sil­ber, Kaz­mi­rek-Bron­ze, Dut­kie­wicz-Bron­ze

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - FUSSBALL -

LON­DON - Ri­co Frei­muth (Hal­le) ge­wann WM-Sil­ber im Zehnkampf. Der 29-Jäh­ri­ge muss­te sich mit 8 564 Punk­ten nur dem neu­en Welt­meis­ter Ke­vin May­er (8 768/Frank­reich) ge­schla­gen ge­ben, Bron­ze si­cher­te sich Kai Kaz­mi­rek (8 488/Neu­wied).

Auch toll: Pa­me­la Dut­kie­wicz (Wat­ten­scheid) sprin­te­te bei ih­rer WM-Pre­mie­re zu Bron­ze über 100 m Hür­den. Nach 12,72 Se­kun­den muss­te sich die 25-Jäh­ri­ge nur Welt­meis­te­rin Sal­ly Pe­ar­son aus Aus­tra­li­en (12,59) und Olym­pia­sie­ge­rin Dawn

Leicht­ath­le­tik- WM

Har­per-Nel­sonHNl (12,63/USA)(12 63/USA) ge­schla­genhl ge­ben. Pa­me­la: „Ich kann es gar nicht fas­sen, dass es zu Bron­ze ge­reicht hat. Da­bei hat­te ich hin­ten­raus so­gar ei­nen klei­nen Feh­ler drin.“

Ma­rie-Lau­rence Jung­fleisch (Stutt­gart) ver­pass­te im Hoch­sprung knapp Bron­ze. Die 26-Jäh­ri­ge kam beim Sieg der Rus­sin Ma­ria La­siz­ke­ne (2,03 Me­ter) mit 1,95 m auf Platz vier. Über 5 000 m sieg­te der Äthio­pi­er Mukt­ar Ed­ris in 13:32,79 Mi­nu­ten vorm Bri­ten Mo Fa­rah (13:33,22).

Ri­co Frei­muth hat­te al­len Grund zum Strah­len! Der Hal­len­ser wur­de Vi­ze­welt­meis­ter im Zehnkampf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.