Ein Schelm wie Schwe­jk

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - KULTUR -

Manch­mal wirkt sei­ne Nai­vi­tät wie die ei­nes Kin­des, dann wie­der wie die ei­nes Wei­sen: Pe­ter Holtz, ge­bo­ren in der DDR, er­lebt den Um­bruch und das neue Le­ben im Wes­ten, wo er kurz­fris­tig zum Ka­pi­ta­lis­ten wird. Pe­ter Holtz heißt der Held in In­go Schul­zes neu­em Ro­man „Pe­ter Holtz. Sein glück­li­ches Le­ben er­zählt von ihm selbst“. Holtz ist ein Schelm, ei­ne Art mo­der­ner Schwe­jk, der mit aber­wit­zi­ger Klug­heit hin­ter den Schlei­er un­se­rer deut­schen Ge­gen­wart schaut. Ein gro­ßes Le­se­ver­gnü­gen. (S. Fi­scher, 22 Eu­ro)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.