FCH-Schmidt hofft auf ein tol­les Fuß­ball­fest

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - FUSSBALL -

HEI­DEN­HEIM - Vor dem Du­ell ge­gen Dy­na­mo steht der 1. FC Hei­den­heim mäch­tig un­ter Druck. Die Schwa­ben ste­hen nach schwa­chem Sai­son­start näm­lich über­ra­schend nur auf Platz 16.

FCH-Trai­ner Frank Schmidt will die schlech­te Heim­bi­lanz (erst ein Sieg) ge­gen die SGD auf­bes­sern. „Bei­de Mann­schaf­ten schen­ken sich nicht viel“, stellt Schmidt t klar. „Wir ge­hen sehr op­ti­mis­tisch iin das Spiel.“Der Coach freu­teut sich auf den Kick. „Wir ha­ben zu Hau­se e ge­gen Dy­na­mo Dresden schon tol­le Fuß­ba all­fes­te ge­fei­ert“, lacht er. „In der letz­ten Sai­so on konn­ten wir sie lei­der nicht schla­gen, das wol­len wir än­dern.“FCH-Sech­ser Ma­thi­as Wit­tek hat üb­ri­gens ge­ra­de ei­ne per­sön­li­che „Best­mar­ke“auf­ge­stellt, auf die er ger­ne ver­zich­tet hät­te. Er muss in der jun­gen Sai­son als ers­ter Zweit­li­ga-Pro­fi ei­ne Gelb-Sper­re ab­sit­zen. Ein Pro­blem für Hei­den­heim, denn Wit­tek zählt beim FCH zu den Bes­ten. Für den zwei­kampf­star­ken Rou­ti­nier kommt Kol­ja Pusch neu ins Team. DieD Stim­mung in Hei­den­heim könn­te t heu­te schlag­ar­tig bes­ser wer­den. Mit ei­nem Sieg ge­gen Dy­na­mo könn­ten die Schwa aben nämhwarz­lich an den SchGe­len. ben vor­bei­zie­he M.K.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.