Uf sein Come­back für den FC

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - FUSSBALL -

LEIP­ZIG/KÖLN - Schock für die „Ro­ten Bul­len“! Der FC Li­ver­pool will das Leip­zi­ger Ass Na­by Kei­ta schon im Win­ter in die Pre­mier Le­ague lo­cken.

Der 22-jäh­ri­ge Mit­tel­feld­spie­ler wech­selt auf je­den Fall für 70 Mil­lio­nen Eu­ro Ab­lö­se im kom­men­den Som­mer zur Mann­schaft von Jür­gen Klopp.

Neu ist: Die „Reds“wol­len die Sach­sen mit ei­ner noch hö­he­ren Ab­lö­se­sum­me lo­cken. Ei­gent­lich soll Kei­ta die kom­plet­te Sai­son beim Vi­zemeis­ter zu En­de spie­len. Aus dem RB-Um­feld ver­lau­tet, dass ein vor­zei­ti­ger Wech­sel Kei­tas kein The­ma sei. Die Bos­se be­ru­fen sich auf die bin­den­de Ver­ein­ba­rung mit Li­ver­pool. Leip­zigs Trai­ner Ralph Ha­sen­hüttl be­rei­tet sei­ne Mann­schaft heu­te auf „ein Kampf­spiel“beim 1. FC Köln vor: „So­wohl der FC als auch wir ha­ben vom Er­geb­nis her kei­ne pri­ckeln­de in­ter­na­tio­na­le Wo­che hin­ter uns. Es kommt nun dar­auf an, wer dar­aus die bes­ten Leh­ren zieht.“Köln will mit Clau­dio Pi­zar­ro die Auf­hol­jagd star­ten. „Wir ha­ben in die­ser Sai­son schon Spie­le ge­habt, wo ich das Ge­fühl ge­habt ha­be, dass er sei­ne Tor­quo­te bei uns hät­te aus­bau­en kön­nen. Des­halb glau­be ich, dass er uns als Spie­le­rer im geg­ne­ri­schen Straf­raum sehr gut hel­fen kann“, sag­te gte FC-Coach Pe­te­re­ter Stö­ger Stö­über die Qua­li­tä­ten Pi­zar­ros. Ob der am Frei­tag ver­pflich­te­te An­grei­fer be­reits heu­te sein De­büt im Köl­ner Dress gibt, ließ Stö­ger im Vor­feld of­fen. Pi­zar­ro, der am Di­ens­tag 39 Jah­re alt wird, zeig­te sich vor sei­nem mög­li­chen Bun­des­li­gahoch­mo­ti­viert. „Ich will To­re für den FC er­zie­len und GasGa ge­ben“, er­klär­te­klär­te Pi­zar­ro.Piz In 430 Li­ga-ga-Spie­lenS für Bay­er­ne Mün­chen und Wer­der Bremen konn­te­te ere 191 Tref­fer er­zie­len.zie­len. AufA die­se Quo­te setzt der 1.1 FC Köln, der sei­ne Tor-Flau­te be­en­den will. In den bis­he­ri­gen sechs Sai­son-Par­ti­en konn­te der FC erst ei­nen Punkt ho­len und er­ziel­te ei­nen Tref­fer.

In Pa­ris gin­gen die Bay­ern mit 0:3 un­ter. Hier na­gel­te Ed­in­son Ca­va­ni den Ball zum 0:2 ins Tor von Sven Ul­reich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.