Dar­um es­ka­lier­te der Kon­flikt

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - POLITIK -

BAR­CE­LO­NA - Das Er­star­ken der ak­tu­el­len Un­ab­hän­gig­keits­be­we­gung in Ka­ta­lo­ni­en speist sich vor al­lem aus ei­nem Da­tum: dem 28. Ju­ni 2010. Da­mals kipp­te das Obers­te Ge­richt Spa­ni­ens auf Be­trei­ben der kon­ser­va­ti­ven Volks­par­tei (PP) ein neu­es Au­to­no­mie­sta­tut für die Re­gi­on, das 2006 un­ter der Re­gie­rung des so­zia­lis­ti­schen Mi­nis­ter­prä­si­den­ten Za­pa­te­ro te­ro (57) vom Par­la­ment in Ma­dri­dMad und von den Ka­ta­la­nen selbst in ei­ner Volks­be­fra­gung ge­bil­ligt wor­den war.

Seit Ma­ria­no Ra­joy (62) und sei­ne PP im De­zem­ber 2011 an die Macht ka­men, gab es kaum noch Ge­sprä­che der Zen­tral­re­gie­rung mit der Re­gi­on im Nord­os­ten des Lan­des. Er kon­zen­trier­te sich vor al­lem dar­auf, die 2008 aus­ge­bro­che­ne mas­si­ve Wirt­schafts­kri­se sei­nes Lan­des in den

Griff zu be­kom­men. Da pass­te der Wunsch nach mehr fi­nan­zi­el­ler Un­ab­hän­gig­keit der Ka­ta­la­nen nicht in sein Kon­zept.

Die Men­schen im wirt­schafts­star­ken Ka­ta­lo­ni­en sind wü­tend über die Kor­rup­ti­ons­skan­da­le der Re­gie­rung und wet­tern, Ra­joy und sei­ne Ver­bün­de­ten ver­folg­ten noch im­mer die glei­chen Zie­le wie die Fran­co-Dik­ta­tur: Un­ter der Herr­schaft Fran­cis­co Fran­cos (†82), die bis En­de der 1970er Jah­re dau­er­te, wa­ren die ka­ta­la­ni­sche Spra­che und Kul­tur teil­wei­se bru­tal un­ter­drückt wor­den.

Will die Ab­spal­tung von Spa­ni­en: der ka­ta­la­ni­sche Re­gie­rungs-Chef Pu­ig­de­mont (54).

Zehn­tau­sen­de de­mons­trier­ten in Bar­ce­lo­na für die Ab­stim­mung über die Un­ab­hän­gig­keit Ka­ta­lo­ni­ens. Will das Re­fe­ren­dum un­be­dingt ver­hin­dern: Spa­ni­ens Mi­nis­ter­prä­si­dent Ra­joy (62).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.