So stürmt die Bo­rus­sia an die Ta­bel­len­spit­ze

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - FUSSBALL -

LE­VER­KU­SEN - Mit ei­nem Kraft­akt und Jo­ker Pa­co Al­cá­cer auf Platz eins: Bo­rus­sia Dort­mund hat ein ver­lo­ren ge­glaub­tes Spiel ge­dreht und den FC Bay­ern Mün­chen von der Ta­bel­len­spit­ze der Bun­des­li­ga ge­stürzt!

Drei Ta­ge nach dem fu­rio­sen 7:0 ge­gen Nürn­berg ge­wan­nen die West­fa­len das mit­rei­ßen­de West-Du­ell bei Bay­er Le­ver­ku­sen trotz ei­nes 0:2-Pau­sen­rück­stands noch mit 4:2. Mit 14 Punk­ten zog der BVB, der auch im ach­ten Pflicht­spiel un­ter Trai­ner Lu­ci­en Fav­re un­ge­schla­gen blieb, an Se­ri­en­meis­ter FC Bay­ern Mün­chen (13) vor­bei, der am Frei­tag 0:2 bei Her­tha BSC ver­lo­ren hat­te.

Die Le­ver­ku­se­ner er­lit­ten trotz star­ker ers­ter Halb­zeit der­weil nach dem ver­eins­his­to­ri­schen Fehl­start mit drei Nie­der­la­gen und zu­letzt zwei Sie­gen wie­der ei­nen Rück­schlag. Neu­zu­gang Mit­chell Wei­ser (9.) und Na­tio­nal­spie­ler Jo­na­than Tah (39.) hat­ten die Werks­elf zwar in Füh­rung ge­schos­sen, Ja­cob Bruun Lar­sen (65.), Mar­co Reus (69.) und der 22 Mi­nu­ten vor­her ein­ge­wech­sel­te Al­cá­cer (85./90.+4) lie­ßen am En­de aber die Gäs­te ju­beln.

Ma­rio Göt­ze fehl­te zum drit­ten Mal in Fol­ge im BVB-Ka­der. Der Sieg­tor­schüt­ze des WM-Fi­na­les 2014 trai­nier­te nach zwei Ta­gen krank­heits­be­ding­ten Trai­nings-Aus­falls statt­des­sen flei­ßig im Fit­ness-Stu­dio, wie ei­ner Sto­ry bei Ins­ta­gram zu ent­neh­men war. Heu­te soll Göt­ze ins Team-Trai­ning zu­rück­keh­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.