Nur Vier­ter im Qua­li­fy­ing Für Vet­tel geht die Son­ne un­ter

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - SPORT -

ME­XI­KO-STADT - Red-Bull-Pi­lot Da­ni­el Ric­ci­ar­do hat sich die Po­le Po­si­ti­on für den heu­ti­gen Gro­ßen Preis von Me­xi­ko (20.10 Uhr MEZ/RTL) ge­si­chert.

Der Aus­tra­li­er dreh­te im Qua­li­fy­ing die schnells­te Run­de und ver­wies sei­nen Team­kol­le­gen Max Ver­stap­pen (Nie­der­lan­de) auf den zwei­ten Rang. Welt­meis­ter Le­wis Ha­mil­ton im Mer­ce­des folgt auf Rang drei - di­rekt vor Fer­ra­ri-Pi­lot Se­bas­ti­an Vet­tel (Hep­pen­heim).

Die WM dürf­te heu­te zu­guns­ten Ha­mil­tons ent­schie­den wer­den. Selbst wenn Vet­tel den Sieg holt, ge­nügt dem Bri­ten ein sieb­ter Platz zum vor­zei­ti­gen Ge­winn sei­nes fünf­ten Ti­tels.

Die dün­ne Luft in Me­xi­ko-Stadt ver­half den schwä­cher an­ge­trie­be­nen Red Bulls zur Dop­pel- Po­le, die star­ke Ae­ro­dy­na­mik der Bo­li­den von Ric­ci­ar­do und Ver­stap­pen zahlt sich in der Hö­he be­son­ders aus. „Uns fehlt hier der Down­force, Red Bull pro­fi­tiert ge­nau da­von“, sag­te Vet­tel: „Wir sind schnell auf den Gera­den, aber in den Kur­ven fehlt uns die Ge­schwin­dig­keit.“

Ni­co Hül­ken­bergs Re­nault lief gut, der Em­me­ri­cher wur­de Sieb­ter hin­ter Valt­te­ri Bot­tas im zwei­ten Mer­ce­des und Vet­tels Team­kol­le­gen Ki­mi Räik­kö­nen (bei­de Finn­land).

Für Ric­ci­ar­do war es die drit­te Po­le sei­ner Kar­rie­re und die zwei­te der Sai­son. Er ver­hin­der­te da­mit ei­ne Best­mar­ke sei­nes Team­kol­le­gen Ver­stap­pen: Der Nie­der­län­der hät­te als jüngs­ter Po­le-Set­ter der Formel-1Ge­schich­te Se­bas­ti­an Vet­tel ab­ge­löst.

Se­bas­ti­an Vet­tel ist an­zu­se­hen, wie un­zu­frie­den er ist. Se­bas­ti­an Vet­tel rast im Fer­ra­ri an der gro­ßen Zu­schau­er­tri­bü­ne in Me­xi­ko-Stadt vor­bei, wäh­rend für ihn die Son­ne un­ter­geht.

Der Bes­te im Qua­li­fy­ing: Da­ni­el Ric­ci­ar­do lacht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.