Ski­ge­bie­te rüs­ten auf

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - VORDERSEITE - Von Pia Luc­che­si

A lten­berg nutz­te den Som­mer, um sein 70 Ki­lo­me­ter lan­ges Loi­pen­netz auf­zu­pep­pen. We­ge wur­den teils ver­brei­tert und „glatt­ge­bü­gelt“. Bür­ger­meis­ter Tho­mas Kirs­ten freut sich: „Die Zu­sam­men­ar­beit mit dem Forst klapp­te aus­ge­zeich­net. Zu­dem konn­te der Park­platz am Lift um 80 Stell­plät­ze er­wei­tert wer­den.“

Die Al­ten­ber­ger Pis­ten wur­den eben­falls „ge­lif­tet“. So kann jetzt die Ab­fahrt „Al­tes Rau­pen­nest“(550 Me­ter lang) ne­ben der Haupt­ab­fahrt be­schneit wer­den. Die neue Flüs­ter-Schnee­ka­no­ne ober­halb vom Zau­ber­tep­pich (2017 an­ge­schafft) er­er­hielt ei­nen drei Me­ter ho­hen So­ckel. Kirs­ten: „Ich bin hap­py. Nun wün­sche ich mir ei­nen hal­ben Me­ter Schnee zu Weih­nach­ten.“

Auch in Schöneck ist vor Sai­son­start in­ves­tiert wor­den. Die Tou­ri-In­for­ma­ti­on zog ins Win­ter­sport­ge­biet um. Neue

Schnee­ka­no­nen und ein hoch­mo­der­ner Pis­ten­bul­ly sol­len künf­tig für mehr Win­ter­spaß sor­gen. Im Ski­ge­biet Mühl­leit­hen/Klin­gen­thal plant man ei­ne be­schnei­te und be­leuch­te­te Loi­pe (Län­ge 2,5 Ki­lo­me­ter, Kos­ten zwei Mil­lio­nen Eu­ro). Der Win­ter­sport­ver­ein VSC Klin­gen­thal hat da­für För­der­mit­tel be­an­tragt.

Der Erl­ba­cher Win­ter­sport­ver­ein spricht be­son­ders Fa­mi­li­en mit ei­ner neu an­ge­leg­ten Fa­mi­li­en­ab­fahrt (Län­ge 500 Me­ter) am Ke­gel­berg an. Dank die­ser Ab­fahrt kön­nen Kids und An­fän­ger ei­ne stei­le Hang­pas­sa­ge um­fah­ren. Das Ski­ge­biet bei Mar­kneu­kir­chen be­sitzt nun ins­ge­samt 1 300 Me­ter be­leuch­te­te Pis­te.

Für das Ski­ge­biet in Ober­wie­sen­thal kann Re­né Lötzsch (46) als Chef der Fich­tel­berg Schwe­be­bahn vor der Win­ter­sai­son 2018/2019 kei­ne Neue­run­gen prä­sen­tie­ren. So­wohl für das 2013 be­an­trag­te Bau­pro­jekt Him­mels­lei­ter (6-Ses­sel-Lift plus Be­schnei­ung für ei­ne zwei­te Pis­te) als auch für den ge­plan­ten Er­sat­zEr­satz-NeNeu­bau ei­nes Sesrso­nen sel­lif­tes für acht Per am Haupt­hang (be­an­tragt 201 17) lie­gen bis­lang kei­ne Ge­neh­mi­gunggen vor. In­ves­ti­tin ons­vo­lu­men: je neun­In­ves­ti­tin Mil­lio­nen Eu­ro.

Lötzsch: „Wir muuss­ten neue Umrle­gen welt-Gut­ach­ten vor­Umrle­gen und Deas tails um­pla­nen. DaDeas dau­er­te.“Nun hofft er, dass er biss März 2019 al­le Ge­neh­mi­gun­gen bee­kommt und im Früh­jahr 2020 mit demd Bau­en be­gin­häfts­füh­rer: nen kann. Der Ge­scbe­gin­häfts­füh­rer: „Bei­wir de Pro­jek­te pa­ckenw dann aber nicht gleich­zei­tig an. Das kön­nen wir fi­n­an

ziell nicht stem­men.““

Die­se Ka­no­nen schie­ßen auf Pis­ten, nicht auf Spat­zen. In tro­cke­nen Win­tern sind sie Gold wert. Der nächs­te Win­ter kommt. Si­cher. Gin­ge es nach den meis­ten hie­si­gen Win­ter­sport-Ge­bie­ten, dann könn­te es schon über­mor­gen fet­te Flo­cken schnei­en und Vä­ter­chen Frost das Re­gi­ment über­neh­men. In den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten ha­ben Lift­be­trei­ber und Tou­ris­mus­be­trie­be viel Geld in die Hand ge­nom­men, um ih­re Pis­ten fit für die neue Sai­son zu ma­chen. Le­sen Sie hier, was es Neu­es vom Win­ter­sport­land Sach­sen zu be­rich­ten gibt und was sich im tsche­chi­schen Teil des Erz­ge­bir­ges so ent­wi­ckelt. Auf und nie­der, im­mer wie­der: In Ober­wie­sen­thal müs­sen die be­ste­hen­den Lif­te den Be­su­cher-An­sturm be­wäl­ti­gen. Neue sind noch in Pla­nung. Hin­term Ho­ri­zont geht’s wei­ter! In Al­ten­berg wur­de das Loi­pen­netz in den war­men Mo­na­ten aus­ge­bes­sert. Re­né Lötzsch hat am Fich­tel­berg noch ei­ni­ges vor, kann aber nicht so, wie er gern möch­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.