To­ron­to

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - REISE -

Die rie­si­ge Aus­deh­nung von To­ron­tos Tun­nel­sys­tem wird erst rich­tig klar, wenn man die Zah­len liest: Die We­ge durch den zer­lö­cher­ten Un­ter­grund ter­grund sind ins­ge­samt 28 Ki­lo­me­ter lang, um­fas­sen ei­ne Flä­che von 372 000 Qua­drat­me­tern. Das ent­spricht der Grö­ße von über 52 Fuß­ball­fel­dern! PATH heißt die­ses un­ter­ir­di­sche Netz­werk. Da­mit man in der durch­lö­cher­ten Un­ter­welt den rich­ti­gen Weg (Eng­lisch: path) fin­det, fun­gie­ren die vier far­bi­gen Buch­sta­ben gleich­zei­tig als Na­vi­ga­ti­ons­sys­tem un­ter Ta­ge: Wer nach Nor­den will, geht im­mer in Rich­tung ro­tem „P“. Nach Wes­ten geht‘s, wenn man der Be­schil­de­rung mit dem oran­ge­far­bi­gen „A“ folgt. Nach Nor­den im­mer dem blau­en „T“ent­lang, nach Os­ten dem gel­ben „H“. Man­che Ein­woh­ner könn­ten auch wäh­rend der ex­trem fros­ti­gen, schnee­rei­chen und lan­gen ka­na­di­schen Win­ter (dau­ern von No­vem­ber bis April) durch­aus kurz­är­me­lig und in Shorts zur Ar­beit ge­hen. Denn wer in ei­nem Haus am PATH wohnt und mit der Me­tro zur Ar­beit fährt, braucht das Tun­nel­sys­tem erst gar nicht zu ver­las­sen. Im­mer­hin ver­bin­det es un- ter­ir­disch auch 50 Ge­bäu­de der In­nen­stadt mit­ein­an­der - bei­spiels­wei­se das Rat­haus, den 553 Me­ter ho­hen Fern­seh­turm „CN To­wer“(Wahr­zei­chen der Stadt), die Ho­ckey Hall of Fa­me und das Air Ca­na­da Cent­re.

Wer zum ers­ten Mal in die­se Un­ter­welt ab­steigt, staunt Bau­klöt­ze. Denn PATH ist ei­ne ei­ge­ne Stadt un­ter der Stadt. An die 2 200 Ge­schäf­te, Ca­fés, Bou­ti­quen und Re­stau­rants la­den zum Shop­ping oder Ver­wei­len ein. Und wo könn­te man im Win­ter bes­ser ei­nen hei­ßen Kaf­fee schlür­fen als in der mol­li­gen Wär­me von PATH?

Der­zeit wird üb­ri­gens an ei­ner Aus­wei­tung der To­ron­to­er Fuß­gän­ger-Un­ter­welt ge­ar­bei­tet: Sie soll auf ei­ne Ge­samt­län­ge von 60 Ki­lo­me­ter an­wach­sen. Ge­plant sind zu­dem 45 neue „Ab­stiegs­punk­te“in den Un­ter­grund.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.