Kli­ma­gip­fel geht in ent­schei­den­de Pha­se

Muenchner Merkur - - POLITIK -

– Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter St­ein­mei­er er­öff­net am heu­ti­gen Mitt­woch die fi­na­le Pha­se der Welt­kli­ma­kon­fe­renz in Bonn. Da­zu wer­den auch UN-Ge­ne­ral­se­kre­tär An­to­nio Gu­ter­res und der am­tie­ren­de Vor­sit­zen­de der UN-Vol­ler­samm­lung, der slo­wa­ki­sche Au­ßen­mi­nis­ter Mi­ros­lav La­j­cak, er­war­tet. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) soll am Nach­mit­tag ei­ne Re­de hal­ten.

Deutsch­land kün­dig­te am Di­ens­tag an, wei­te­re 125 Mil­lio­nen US-Dol­lar (Ta­ges­kurs: 107 Mil­lio­nen Eu­ro) für Kli­ma­ver­si­che­run­gen in Ent­wick­lungs­län­dern be­reit­zu­stel­len. Die­se sol­len die ärms­ten Men­schen vor den Aus­wir­kun­gen von Stür­men und Dür­ren bes­ser schüt­zen.

In Bonn be­ra­ten noch bis Frei­tag rund 25 000 De­le­gier- te, wie das 2015 be­schlos­se­ne Kli­ma-Ab­kom­men von Pa­ris um­ge­setzt wer­den kann. Ziel ist, den An­stieg der glo­ba­len Durch­schnitts­tem­pe­ra­tur auf deut­lich un­ter zwei Grad zu be­gren­zen. Er­for­der­lich da­für ist ein dras­ti­scher Rück­gang der CO2-Emis­sio­nen. Die bis­her ge­trof­fe­nen Maß­nah­men rei­chen nicht aus. Strit­tig ist auch die Fi­nan­zie­rung – nach dem an­ge­kün­dig­ten Aus­stieg der USA aus dem Ab­kom­men.

Frank-Wal­ter St­ein­mei­er (61) er­öff­net fi­na­len Teil der Kli­ma­kon­fe­renz in Bonn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.