Und WAS ist Mit Phy­to­hor­mo­nen?

MYWAY - - VORDERSEITE -

Asia­ti­sche Frau­en lei­den sel­ten un­ter Wech­sel­jah­res­be­schwer­den. ei­ner der Grün­de: das so­ja im asia­ti­schen es­sen. dar­in ste­cken, wie auch in trau­ben­sil­ber­ker­ze und si­bi­ri­schem rha­bar­ber, so­ge­nann­te Phy­to­ös­tro­ge­ne. stu­di­en zei­gen ein­deu­tig, dass nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel dar­aus in der zwei­ten Pha­se der Wech­sel­jah­re (hit­ze­wal­lun­gen tags­über, zeit­wei­ses Aus­blei­ben der re­gel) hel­fen. Zu Be­ginn der Wech­sel­jah­re (stim­mungs­schwan­kun­gen, PMS, star­ke Blu­tun­gen, ver­kürz­te Zy­klen) soll­ten die­se Phy­tos nicht ein­ge­nom­men wer­den, da jetzt nicht Östro­gen, son­dern Pro­ges­te­ron fehlt. ei­ne dem Pro­ges­te­ron ähn­li­che Wir­kung ha­ben ore­ga­no, Kur­ku­ma und ei­sen­kraut. da­mit ko­chen und ei­sen­kraut­tee trin­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.