„Ich hof­fe, ich blei­be im­mer so ge­las­sen!“

MYWAY - - VORDERSEITE -

Ant­je, 40 Frü­her Par­ty­re­por­te­rin, hat sie jetzt Block und Stift ge­gen die Mas­sa­ge­lie­ge ge­tauscht und ist nun Well­ness-the­ra­peu­tin

So bin ich:

hat­test du ir­gend­wann mal Angst vor dem Al­tern? Ei­gent­lich ha­be ich mich im­mer auf je­des Al­ter ge­freut, wo­bei ich jetzt tat­säch­lich schon mer­ke, dass ich nicht mehr ganz so fit wie ein Turn­schuh bin, be­son­ders wenn ich mei­ne Toch­ter so rum­tol­len se­he... Wür­dest du lie­ber noch mal für ei­nen tag in die Ver­gan­gen­heit rei­sen oder doch Zu­kunfts­luft schnup­pern? Ich wür­de gern mal lu­schern, was ich mit 50 wohl so ma­che, wie ich dann aus­se­he und ob ich dem Al­tern im­mer noch so ge­las­sen ent­ge­gen­bli­cke wie jetzt. bist du denn eher pro fal­ten oder pro bo­tox? Ich bin to­tal für Fal­ten! Es gibt doch nichts Schlim­me­res als das Stre­ben nach dem Per­fek­ten, oder? magst du heu­te ei­nen teil dei­nes Kör­pers, den du frü­her nicht lei­den konn­test? Ich wür­de sa­gen, ich ha­be heu­te ein­fach ge­lernt, mei­ne Kur­ven zu ak­zep­tie­ren. Nach der Ge­burt mei­ner Toch­ter war der Bauch da, und er hat mich sehr ge­stört. Aber heu- te kann ich da­zu ste­hen und ge­he mit ei­nem sehr gu­ten Bauch­ge­fühl durchs Le­ben. Ich lie­be es auch, mei­ne weib­li­chen Run­dun­gen mit Klei­dung in Sze­ne zu set­zen. Was hält dich jung? Ich glau­be, mein jün­ge­rer Freund (lacht). Zwi­schen uns lie­gen zwar nur drei Jah­re, aber er mo­ti­viert mich im­mer, neue Din­ge zu pro­bie­ren. Neu­lich war ich zum Bei­spiel das ers­te Mal in mei­nem Le­ben Long­board – ein lan­ges Skate­board – fah­ren. Am An­fang et­was be­ängs­ti­gend, hat es zum Schluss wirk­lich to­tal Spaß ge­macht! Und was macht alt? Streit und Schlaf­man­gel. Wo fühlst du dich heu­te nicht mehr wohl? Wenn ich in ei­nem Club der ein­zi­ge Par­ty­gast über 21 bin. Ich füh­le mich dann nicht wirk­lich un­wohl, aber fehl am Platz. Das hält mich trotz­dem nicht da­von ab, Spaß zu ha­ben. Was wür­dest du dei­nem 20-jäh­ri­gen ich in Sa­chen be­au­ty ra­ten? Schmink dich nach ei­ner Par­ty bloß im­mer gründ­lich ab! Ich ha­be das näm­lich nie ge­macht, und so hät­te ich mit Si­cher­heit die ein oder an­de­re gro­ße Po­re ver­mei­den kön­nen. Wo siehst du dich in 25 Jah­ren? Land­haus, Al­paka­zucht, drei Hun­de und hof­fent­lich vie­le En­kel­kin­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.