un­ser in­ne­res Feu­er Schü­ren

MYWAY - - VORDERSEITE -

war­um ist der Hoch­som­mer die Zeit für Mas­sa­gen und Yo­ga? Die ho­hen Au­ßen­tem­pe­ra­tu­ren neh­men dem Kör­per viel Ar­beit ab, die er bei kal­ter Wit­te­rung selbst ver­rich­ten muss. Pro­bie­ren Sie es aus: Ver­su­chen Sie, mit den Hän­den bei ge­streck­ten Bei­nen den Bo­den zu be­rüh­ren – ein­mal, wenn Ih­nen et­was kühl ist, und ein­mal, wenn Sie schwit­zen. Der Un­ter­schied wird groß sein. Im Som­mer kön­nen wir den Kör­per viel in­ten­si­ver deh­nen und da­mit hei­len. Bei Mas­sa­gen kann ich tie­fer ins Ge­we­be ein­drin­gen. im Ayur­ve­da wird viel mit wär­me ge­ar­bei­tet. ihr Tipp für uns? Je­der hat es schon mal ge­hört – aber viel­leicht nicht aus­pro­biert? Ein Be­cher ab­ge­koch­tes, warm ge­nos­se­nes Was­ser am Mor­gen be­wirkt Wun­der. Es de­toxt und schenkt Zu­ver­sicht für den Tag. war­um ist wär­me so wich­tig? Je äl­ter wir wer­den, des­to we­ni­ger Ener­gie ha­ben wir – das ist na­tür­lich. Es­sen wir warm und ma­chen es uns ku­sche­lig, ent­las­ten wir den Kör­per von der Auf­ga­be, die Kör­per­tem­pe­ra­tur zu hal­ten. So hat er mehr Ener­gie für un­se­re Ge­sund­er­hal­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.