me­di­zin im Heim­la­bor Sinn­vol­le Selbst­tests

Ein Piks in den Fin­ger – und schon ist klar, ob wir krank sind? So ein­fach ist es nicht. Doch ei­ni­ge Selbst­tests sind durch­aus sinn­voll

MYWAY - - VORDERSEITE -

Al­les deu­tet auf ei­nen Bla­sen­in­fekt hin – was nun? Gold­ru­ten­tee trin­ken und ab­war­ten? Oder müs­sen es doch An­ti­bio­ti­ka vom Arzt sein? Me­di­zi­ner sa­gen: Die­se Ent­schei­dung kann ein re­zept­frei­er Urin­test aus der Apo­the­ke er­leich­tern. Das gilt je­doch nicht für je­den Selbst­check. So ra­ten Ärz­te et­wa von ei­nem Hor­mon­test zur Fest­stel­lung der Wech­sel­jah­re ge­nau­so wie von Blut­zu­ckerTests in Ei­gen­re­gie ab. Die Aus­sa­ge­kraft der Ver­fah­ren sei zu ge­ring, heißt es. Und auch der Test zur Früh­er­ken­nung von Darm­krebs ber­ge das Po­ten­zi­al von Fehl­alarm und un­nö­ti­ger Pa­nik. Im Üb­ri­gen gilt: Bei Un­si­cher­heit im­mer zum Arzt! Die fol­gen­den sechs Selbst­checks sind an­er­kannt und zu­ver­läs­sig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.