„ich ver­hel­fe men­schen zu ei­nem si­che­ren um­gang mit der vir­tu­el­len welt“

And­re WOLF, 39

MYWAY - - LIEBE & LEBEN -

Im Ver­ein „mi­mi­k­a­ma“klärt er on­li­ne und mit Work­shops über In­ter­net­miss­brauch auf. „2011 wur­de ich auf ‚mi­mi­k­a­ma‘ auf­merk­sam, ein su­per Ver­ein in Zei­ten von Cy­ber­an­grif­fen und Fa­ke News! Drei Jah­re spä­ter zog ich mit mei­ner Frau für ‚mi­mi­k­a­ma‘ nach Wi­en, wur­de Teil des da­mals sie­ben­köp­fi­gen Teams. Ich ar­bei­te­te vor­her in der Un­ter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on, da konn­te ich viel im Ver­ein ein­brin­gen. Ich schrei­be un­se­re On­li­ne-hil­fe­ar­ti­kel. Au­ßer­dem rei­se ich durch den deutsch­spra­chi­gen Raum und ge­be Work­shops über den rich­ti­gen Um­gang mit dem Netz. An Schu­len, Unis und auch in der Er­wach­se­nen­bil­dung. Heu­te be­steht der Ver­ein aus 28 Eh­ren­amt­li­chen, der Grün­der und ich sind fest an­ge­stellt. Mehr­ar­beit ge­hört da­zu. Kein Job, in dem man reich wird, aber zu­frie­den.“

Wer sich mit an­de­ren so­li­da­risch er­klärt, kann viel be­we­gen – und geht zu­frie­de­ner durchs le­ben

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.