Die Löh­ne sind nied­ri­ger als in Deutsch­land

Neu-Ulmer Zeitung - - Wirtschaft -

Ein­satz von Ro­bo­tern hin­ke Po­len hin­ter­her. Nun aber wol­le das Land di­rekt den Sprung in das di­gi­ta­le Zeit­al­ter schaf­fen. In­dus­trie 4.0 – die­ser Be­griff macht auch in Po­len die Run­de. Das Land soll „ak­tiv teil­neh­men an der di­gi­ta­len Re­vo­lu­ti­on“– so will es die Re­gie­rung.

Dass Po­len selbst in­no­va­ti­ve Be­trie­be her­vor­bringt, zei­gen die Elek­tro­bus-Her­stel­ler Ur­sus oder So­la­ris, aber auch das Vor­zei­ge-Un­ter­neh­men Med­com bei Warschau.

Am ak­ku­rat ge­pfleg­ten Fir­men­sitz fer­tigt Med­com Tei­le für Bus­se, Bah­nen und die Elek­tro­mo­bi­li­tät. 1988 ge­grün­det, ist die Fir­ma stark ge­wach­sen und hat heu­te rund 250 Mit­ar­bei­ter. Die Ar­bei­ter ver­die­nen zwi­schen 800 und 1500 Eu­ro, rund ein Vier­tel der Be­schäf­tig­ten ist in

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.