Die Wirt­schaft hat ei­nen Auf­schwung hin­ter sich

Neu-Ulmer Zeitung - - Wirtschaft -

die Me­tro­po­le Warschau zeigt sich groß­teils hy­per­mo­dern, in den Vo­r­or­ten do­mi­nie­ren aber noch Wohn­blocks aus kom­mu­nis­ti­scher Zeit. In den In­nen­städ­ten wer­ben west­li­che Ket­ten um Kun­den. Ross­mann, Kauf­land. Die deut­sche und die pol­ni­sche Wirt­schaft sind in den letz­ten Jah­ren zu­sam­men­ge­rückt.

„Bei der Stand­ort­ana­ly­se für ge­plan­te In­ves­ti­tio­nen ist Po­len seit vie­len Jah­ren ei­ne in­ter­es­san­te Wahl für den Ma­schi­nen­bau“, sagt Yvon­ne Heid­ler, Au­ßen­wirt­schafts­ex­per­tin des Ma­schi­nen­bau­ver­bands VDMA. Es ge­be gut aus­ge­bil­de­te Ar­beits­kräf­te und sta­bi­les Wachs­tum. Po­len ist auch zu ei­nem in­ter­es­san­ten Ex­port­land ge­wor­den: Im Jahr 2015 ka­men 34,5 Pro­zent der ein­ge­führ­ten Ma­schi­nen aus der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.