Il­ler­tis­sen lockt die Hö­hen­luft

Mit ei­nem Sieg heu­te ge­gen den Dritt­letz­ten Schal­ding-Hei­ning wür­de der FVI zu­min­dest ei­nen Platz gut­ma­chen. Aber die Gäs­te lie­ßen zu­letzt or­dent­lich auf­hor­chen

Neu-Ulmer Zeitung - - Sport Aus Der Region - VON HER­MANN SCHIL­LER

Mit dem SV Schal­din­gHei­ning emp­fängt Fuß­ball-Re­gio­nal­li­gist FV Il­ler­tis­sen heu­te (18.30 Uhr) ei­ne Mann­schaft, die ve­he­ment um den Klas­sen­er­halt kämpft. Klar, dass der FVI als ein­deu­ti­ger Fa­vo­rit in die Par­tie geht. Von den letz­ten neun Spie­len hat das Team von Trai­ner Ili­ja Ara­cic nur das in In­gol­stadt ver­lo­ren (0:1). Ins­ge­samt hol­te es aus die­sen neun Par­ti­en 18 Punk­te, nimmt mit 44 Punk­ten Rang sechs ein, liegt aber nur drei Zäh­ler hin­ter dem Ta­bel­len­drit­ten FC Bay­ern München II. Zu­letzt hol­te der FVI am Di­ens­tag beim zweit­plat­zier­ten TSV 1860 München II, nach ei­ner sehr gu­ten Vor­stel­lung, ein 2:2. Aber von al­lei­ne wird es ge­gen den SV Schal­ding Hei­ning aus dem Raum Pas­sau nicht ge­hen. Der will dem Ab­stieg noch ent­ge­hen und braucht je­den Punkt.

Die Ver­eins­füh­rung des heu­ti­gen Il­ler­tis­ser Geg­ners hat schon ein Zei­chen ge­setzt. Ste­fan Köck wird wei­ter li­gaunab­hän­gig auf der Kom­man­do­brü­cke der Grün-Wei­ßen ste­hen. Der 32-jäh­ri­ge Deg­gen­dor­fer wur­de erst im Fe­bru­ar zum Nach­fol­ger des kurz nach Be­ginn der Win­ter­vor­be­rei­tung zu­rück­ge­tre­te­nen An­ton Au­ten­gru­ber be­för­dert. Er ist üb­ri­gens der ers­te Spie­ler­trai­ner in der Ge­schich­te der Re­gio­nal­li­ga Bay­ern. Un­ter sei­ner Re­gie sta­bi­li­sier­te sich das Team in den ver­gan­ge­nen Wo­chen, vor al­lem in der De­fen­si­ve. In der Of­fen­si­ve kann das Team nach wie vor auf die wen­di­gen, schnel­len und stets tor­ge­fähr­li­chen Michael Pill­mei­er (zehn Sai­son­to­re) und Mar­kus Gall­mei­er (sie­ben) bau­en.

Die Ta­bel­len­si­tua­ti­on für Schal­ding-Hei­ning ist nach wie vor be­droh­lich: Der Rück­stand auf den ret­ten­den Platz 14 be­trägt vier Punk­te. Al­ler­dings hat der über­ra­schen­de 4:2-Sieg beim Ta­bel­len­drit­ten FC Mem­min­gen die Si­tua­ti­on deut­lich ver­bes­sert. Die Il­ler­tis­ser dür­fen al­so mit ei­nem Geg­ner rech­nen, der um sein Le­ben ren­nen und den auch ein Rück­stand nicht schre­cken wird. In der Vorrunde trenn­ten sich die bei­den Kon­tra­hen­ten tor­los, doch das ist den Il­ler­tis­sern dies­mal zu we­nig. Sie blie­ben in letz­ten vier Heim­spie­len un­ge­schla­gen und wol­len die­se Bi­lanz mit ei­nem Sieg aus­bau­en. Zu­dem gibt es mit dem Geg­ner noch ein Hühn­chen zu rup­fen, der den FVI ver­gan­ge­ne Sai­son im letz­ten Sai­son­spiel mit 4:1 ab­kan­zel­te und sich da­durch den Klas­sen­er­halt si­cher­te. Leicht wird es al­so heu­te kaum. So sieht es auch Ili­ja Ara­cic: „Die Mann­schaft gibt nie auf und hat jetzt na­tür­lich wie­der Hoff­nung. Wir un­ter­schät­zen den Geg­ner kei­nes­falls, wer­den aber durch­aus auch selbst­be­wusst ins Spiel ge­hen.“

Ara­cic hat den SV Schal­ding-Hei­ning selbst bei des­sen Er­folg am Os­ter­mon­tag in Mem­min­gen be­ob­ach­tet und war be­ein­druckt: „Das ist ei­ne un­an­ge­neh­me Mann­schaft. Sie hat in Mem­min­gen nach ei­nem 0:2-Rück­stand nicht auf­ge­ge­ben und die Par­tie noch ge­dreht. Da hat es Mem­min­gen et­was schlei­fen las­den sen. Wenn wir un­se­re Leis­tung ab­ru­fen, ha­ben wir gu­te Chan­cen, das Spiel zu ge­win­nen.“Der FVI-Trai­ner ist stolz dar­auf, wie sich sei­ne Mann­schaft prä­sen­tiert: „Wenn wir wei­ter so spie­len wie in den ver­gan­ge­nen Wo­chen, ist es schwer ge­gen uns zu ge­win­nen.“Feh­len wird heu­te si­cher Pe­dro All­gai­er (In­nen­band­ver­let­zung), un­si­cher ist der Ein­satz der an­ge­schla­ge­nen Lu­kas Kling und Benedikt Krug.

„Wir kön­nen ge­gen­über Geis­lin­gen ei­nen Rie­sen­schritt ma­chen“– Pe­ter Pas­ser will den SC im Kampf um den Klas­sen­er­halt auf Dis­tanz hal­ten. „Ver­lie­ren ver­bo­ten“gibt der Trai­ner des Fuß­bal­lLan­des­li­gis­ten TSV Blaustein vor dem Gast­spiel im Ey­bach­tal mor­gen (15.30 Uhr) sei­nem Team vor. Blausteins klei­ner Auf­wärts­trend wur­de vor Os­tern mit ei­nem 0:4 ge­gen Hei­nin­gen un­sanft ge­stoppt und Geis­lin­gen droht nach fünf sieg­lo­sen Spie­len in Fol­ge der Gang in die Be­zirks­li­ga. Sta­tis­tisch lie­gen die Vor­tei­le klar auf­sei­ten der Blaustei­ner. Sie füh­len sich in der Frem­de wohl und über­rasch­ten so­gar den TSV Weil­heim in des­sen Sta­di­on. Der durf­te nach dem 1:2 sei­ne Auf­stiegs­am­bi­tio­nen erst­mal ad ac­ta le­gen. Der SC Geis­lin­gen hat ei­nen Heim­kom­plex: Kei­ne Mann­schaft hat vor ei­ge­nem Pu­bli­kum we­ni­ger Punk­te ge­sam­melt. „Das wa­ren aber im­mer en­ge Ge­schich­ten“– Pas­ser hat sich mit den Geis­lin­ger Er­geb­nis­sen be­fasst und geht da­von aus, dass die Par­tie kein Selbst­läu­fer wird. Ver­zich­ten muss er auf Do­mi­nik Traut­mann (Stu­di­um) und Do­mi­nic Fauß (be­ruf­lich). (jürs)

Fo­to: Horst Hörger

Ma­nu­el Strah­ler (oben) will mit sei­nen Mann­schafts­ka­me­ra­den vom FV Il­ler­tis­sen heu­te ge­gen den SV Schal­ding Hei­ning ge­win nen und da­mit in der Ta­bel­le der Re­gio­nal­li­ga Bay­ern noch et­was hö­her stei­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.